Marktbericht MDax MDax fast regungslos - Hugo Boss im Höhenflug

Minimale Rückgänge verzeichnete der MDax zum Handelsschluss des Mittwochs. Am besten performten Hugo Boss, Dürr und Deutsche Euroshop.
Update: 06.09.2017 - 17:45 Uhr
MDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer MDax notierte bei Börsenschluss mit 24.681 Punkten im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss unverändert. Insgesamt waren 46 Prozent der Werte im Plus und 54 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite gewannen bei Handelsschluss sowohl der SDax mit 0,08 Prozent als auch der TecDax mit 0,22 Prozent. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Hugo Boss mit 29,56 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 24,83 Millionen Euro und Gea Group mit 22,17 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Handelsende die Anteilscheine des Modeunternehmens Hugo Boss mit 3,66 Prozent, des Maschinenbauers Dürr mit 1,30 Prozent und des Shoppingcenter-Betreibers Deutsche Euroshop mit 1,16 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien Schaeffler mit 2,44 Prozent, des Versicherers Hannover Rück mit 1,43 Prozent und des Baukonzerns Hochtief mit 1,38 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Bekleidungsherstellers Hugo Boss gehörte bei Handelsschluss mit einem Plus von 3,66 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 71,30 Euro konnte sich das Papier der Modefirma um deutliche 2,61 Euro auf 73,91 Euro verbessern.

Die Anleger von Dürr-Aktien konnten sich freuen. Am Ende des Handelstages erreichte das Papier des Lackiermaschinen-Spezialisten den Stand von 100,15 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,3 Prozent zulegen.

Um 1,16 Prozent bergauf ging es bis zum Ende des Handelstages mit dem Deutsche Euroshop-Kurs. Beim Handelsende gewann der Wert des Gewerbeimmobilien-Spezialisten klare 38 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,79 Euro. Zuletzt wurde Deutsche Euroshop mit 33,17 Euro gehandelt.

Flops

Bergab ging es heute mit dem Schaeffler-Kurs. Bis zum Ende des Parketthandels verlor der Wert deutliche 30 Cent und registrierte mit 2,44 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,31 Euro. Zuletzt wurde Schaeffler mit 12,01 Euro gehandelt.

Die Aktie des Versicherers Hannover Rück gehörte mit einer negativen Entwicklung von 1,43 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 98,82 Euro hatte sie sich um 1,41 Euro auf 97,41 Euro verschlechtert.

Abwärts um 1,38 Prozent ging es mit dem Kurs von Hochtief-Aktien. Bis zum Börsenschluss verlor der Wert des Baukonzerns, der am vorigen Börsentag mit 148,65 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,05 Euro (1,38 Prozent). Zuletzt wurde Hochtief mit 146,60 Euro notiert.

Analysten-Report

05.09.2017 Bernstein hebt Ziel für Symrise auf 58 Euro - 'Market-Perform'
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Symrise von 57 auf 58 Euro angehoben und die unlängst erst hochgestufte Aktie des Aromenherstellers auf "Market-Perform" belassen. Das Umfeld für den Chemiesektor werde 2018 wieder freundlicher, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Rohstoffkosten gingen zurück. Davon profitierten die Margen./ajx/ag Datum der Analyse: 05.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.09.2017 Bernstein belässt Evonik auf 'Outperform' - Ziel 33 Euro
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Evonik auf "Outperform" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Das Umfeld für den Chemiesektor werde 2018 wieder freundlicher, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Rohstoffkosten gingen zurück. Davon profitierten die Margen. Evonik sei gut positioniert und attraktiv bewertet./ajx/ag Datum der Analyse: 05.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.09.2017 Berenberg senkt Innogy auf 'Hold' - Ziel hoch auf 38,50 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Innogy von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 37,00 auf 38,50 Euro angehoben. Stabiles Wachstum sei inzwischen in der Bewertung der RWE-Ökostromtochter eingepreist, schrieb Analyst Andrew Fisher in einer Studie vom Montag./ajx/ag Datum der Analyse: 04.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.09.2017 RBC Capital belässt Steinhoff auf 'Outperform' - Ziel 5 Euro
Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für Steinhoff auf "Outperform" mit einem Kursziel von 5 Euro belassen. Nach dem Zwischenbericht für das dritte Geschäftsquartal habe sie ihre Gewinnprognosen (EPS) für den Möbel- und Einzelhändler leicht reduziert, schrieb Analystin Shelly Xie in einer Studie vom Montag. Dies ändere aber nichts an ihrer grundsätzlich positiven Einschätzung des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens./edh/ag Datum der Analyse: 04.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%