Marktbericht MDax: MDax im Seitwärtskurs - K+S bricht ein

Marktbericht MDax
MDax im Seitwärtskurs - K+S bricht ein

Geringfügige Gewinne notieren die Anteilseigner im MDax nach Börsenschluss des Donnerstags. Die beste Performance erreichen Jungheinrich, Stada und Wacker Chemie.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit mit 22.848 Punkten im Vergleich zum Vortagsstand unverändert. Insgesamt sind 58 Prozent der Werte im Plus und 42 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,44 Prozent als auch der TecDax mit 0,64 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina K+S mit 45,98 Millionen Euro Umsatz, Metro mit 28,59 Millionen Euro und Covestro mit 26,63 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Nutzfahrzeugherstellers Jungheinrich mit 2,44 Prozent, des Arzneimittel-Herstellers Stada mit 1,96 Prozent und des Chemiekonzerns Wacker Chemie mit 1,83 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Chemiekonzerns K+S mit 3,58 Prozent, des Automobilzulieferers Leoni mit 2,02 Prozent und Schaeffler mit 1,88 Prozent Rückgang.

Tops

Um 2,44 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Jungheinrich. Aktuell gewinnt der Wert des Lagertechnik-Herstellers klare 69 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,13 Euro. Zuletzt wird Jungheinrich mit 28,81 Euro gehandelt.

Die Aktie des Arzneimittel-Herstellers Stada, die beim letzten Börsenschluss mit 46,69 Euro notierte, zeigt mit 1,96 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 47,61 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Wacker Chemie. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Chemieunternehmens den aktuellen Stand von 114,05 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 1,83 Prozent verbessern.

Flops

Die Anteilseigner von K+S können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Auftausalzproduzenten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 23,94 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,58 Prozent verschlechtert.

Bergab um 2,02 Prozent geht es mit dem Kurs von Leoni. Aktuell verliert der Wert des Automobilzulieferers, der am vorigen Börsentag mit 39,18 Euro aus dem Handel gegangen ist, 79 Cent (2,02 Prozent). Zuletzt wird Leoni mit 38,39 Euro notiert.

Die Aktie Schaeffler gehört mit einem Minus von 1,88 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 15,67 Euro hat sie sich um 30 Cent auf 15,37 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

26.01.2017 HSBC hebt Ziel für Lanxess auf 65 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Lanxess wegen der geplanten Übernahme von Chemtura von 46 auf 65 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Seit der Ankündigung Ende September sei der Aktienkurs von Lanxess um 39 Prozent gestiegen, womit der Börsenwert des Chemiekonzerns um 1,7 Milliarden Euro zugenommen habe, schrieb James Richards in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Der Analyst hat die Bewertung der Aktie von Sriharsha Pappu übernommen und den Zukauf in seine Schätzungen ab Mitte 2017 eingearbeitet./ck/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.01.2017 Barclays belässt Metro auf 'Overweight' - Ziel 36 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Aktie der Metro AG vor Zahlen zum ersten Geschäftsquartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Abgesehen vom Großhandelsgeschäft Cash & Carry dürfte der Handelskonzern verhalten ins Jahr gestartet sein, schrieb Analyst Nicolas Champ in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings dürfte die anstehende Aufspaltung bisher verborgene Werte des Unternehmens freisetzen. Dazu sei die Aktie günstig bewertet./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.01.2017 Commerzbank hebt Ziel für Hugo Boss auf 70 Euro - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Hugo Boss von 60 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Restrukturierung des Modeunternehmens sollte sich auszahlen und die Aktie weiter zulegen, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Donnerstag. Die vorläufigen Zahlen für das Schlussquartal 2016 hätten die Erwartungen übertroffen. Zudem scheine sich die Luxus-Nachfrage in Asien zu erholen. Der Experte begründete das neue Kursziel mit höheren Gewinnerwartungen sowie einer gestiegenen Branchenbewertung./mis/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.01.2017 Barclays hebt Axel Springer auf 'Equal Weight' - Ziel 48,50 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat Axel Springer von "Underweight" auf "Equal Weight" hochgestuft und das Kursziel von 42,90 auf 48,50 Euro angehoben. Zwar gebe es noch einige Unsicherheiten etwa bei BusinessInsider und das Anzeigengeschäft in deutschen Zeitungen dürfte weiter unter Druck stehen, doch sei angesichts des neuen Kurszieles eine "Equal Weight"-Votum angemessen, schrieb Analyst Julien Roch in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte hob seine Gewinnerwartungen (Ebitda) für 2017 etwas an./mis/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%