Marktbericht MDax
MDax kann sich nicht behaupten - Salzgitter im Höhenflug

Nach Börsenschluss verzeichnen die Anleger am Freitag im MDax klare Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Salzgitter, Deutsche Pfandbriefbank und Aareal Bank.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 21.284 Punkten und hat damit 1,28 Prozent verloren. 16 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 84 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,10 Prozent als auch der TecDax mit 0,67 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Evonik Industries mit 64,49 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 48,24 Millionen Euro und Zalando mit 30,89 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Stahlkochers Salzgitter mit 4,62 Prozent, Deutsche Pfandbriefbank mit 0,82 Prozent und des Kreditinstituts Aareal Bank mit 0,72 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Chemieproduzenten Evonik Industries mit 4,29 Prozent, Covestro mit 3,93 Prozent und des Leuchtenherstellers Osram Licht mit 3,65 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Stahlkonzerns Salzgitter, die beim letzten Börsenschluss mit 29,52 Euro notierte, zeigt mit 4,62 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 30,88 Euro eine positive Entwicklung. Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Salzgitter von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 29 auf 35 Euro angehoben. Nach den zuletzt unerwartet deutlich gestiegenen Stahlpreisen habe er seine Preisprognosen für die Jahre 2016 und 2017 um 7 beziehungsweise 18 Prozent erhöht, schrieb Analyst Cedar Ekblom in einer Branchenstudie vom Freitag. Für den deutschen Stahlkonzern liege seine Gewinnschätzung (Ebitda) für das kommende Jahr nun 20 Prozent über der Konsenserwartung.

Keine große Freude bei den Anlegern von Deutsche Pfandbriefbank. Bisher behauptet sich der Anteilschein im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 8,69 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um unmerkliche 0,82 Prozent verbessern.

Nur unbedeutend geht es heute mit dem Wert der Aareal Bank bergauf. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Kreditinstituts 22 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 29,94 Euro des Vortages und macht damit 0,72 Prozent gut. Zuletzt wird Aareal Bank mit 30,16 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie der Chemiefirma Evonik Industries gehört mit einem Rückgang von 4,29 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 30,92 Euro hat sie sich um 1,33 Euro auf 29,59 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Covestro. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 2,11 Euro und notiert mit 3,93 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,68 Euro. Zuletzt wird Covestro mit 51,57 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Covestro auf "Reduce" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Der Konkurrent Wanhua Chemical rechne auf Sicht von 12 bis 18 Monaten mit einem weiterhin schwierigen Polyurethan-Markt, schrieb Analyst Sriharsha Pappu in einer Studie vom Freitag. Zudem gefährdeten die Pläne von Wanhua, in den Polycarbonat-Markt einzusteigen, langfristig die Profitabilität der Branche. Für BASF und Covestro seien das schlechte Nachrichten.

Enttäuschung bei den Anlegern von Osram Licht. Aktuell fällt die Aktie des Leuchtenherstellers auf den Stand von 57,76 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,65 Prozent verschlechtert. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Osram von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, das Kursziel aber von 52 auf 62 Euro angehoben. Analyst Karsten Iltgen begründete das neue Anlagevotum in einer Studie vom Freitag mit der jüngsten, von Übernahmespekulationen getriebenen Kursrally. Das neue Kursziel rechtfertigte er mit einer 20-prozentigen Übernahmeprämie auf den fairen Wert des Beleuchtungsspezialisten.

Analysten-Report

07.10.2016 Deutsche Bank senkt Zalando auf 'Hold' - Ziel 35 Euro
Die Deutsche Bank hat Zalando nach der starken Kursentwicklung von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Das Kursziel ließ Analyst Charlie Muir-Sands in einer Studie vom Freitag aber auf 35 Euro. Kurzfristig sei das Potenzial nun ausgereizt. Sollte der Online-Modehändler seine langfristigen Ziele erreichen, hätten die Papiere aber noch kräftig Luft nach oben, so der Experte./ag/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.10.2016 Goldman belässt Südzucker auf 'Neutral' - Ziel 23,20 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Südzucker auf "Neutral" mit einem Kursziel von 23,20 Euro belassen. Die Goldman-Analysten listeten in einer Studie vom Freitag die nächsten wichtigen Events am europäischen Markt für Basiskonsumgüter auf. Bei Südzucker verwies Experte John Ennis auf den Mitte Oktober anstehenden Zwischenbericht für das zweite Quartal./tih/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.10.2016 Merrill Lynch hebt Salzgitter auf 'Buy' und Ziel auf 35 Euro
Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Salzgitter von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 29 auf 35 Euro angehoben. Nach den zuletzt unerwartet deutlich gestiegenen Stahlpreisen habe er seine Preisprognosen für die Jahre 2016 und 2017 um 7 beziehungsweise 18 Prozent erhöht, schrieb Analyst Cedar Ekblom in einer Branchenstudie vom Freitag. Für den deutschen Stahlkonzern liege seine Gewinnschätzung (Ebitda) für das kommende Jahr nun 20 Prozent über der Konsenserwartung./edh/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.10.2016 Lampe hebt Ziel für TAG Immobilien auf 14,50 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für TAG Immobilien von 14,00 auf 14,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. In Erwartung zusätzlicher Immobilienkäufe und Wertzuwächse habe er seine Umsatz- und Ergebnisprognosen (FFO) für 2017 und 2018 erhöht, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Freitag. Seine Kaufempfehlung für die Aktie habe trotz der bereits hohen Bewertung Bestand, weil die Dividendenrendite im Branchenvergleich am höchsten sei./edh/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%