Marktbericht MDax
MDax mit klar positivem Trend - Bilfinger mit deutlichen Kursgewinnen

Der MDax notiert nach Börsenschluss des Montags klare Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Bilfinger, Dürr und Südzucker.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 19.812 Punkten und hat damit 2,53 Prozent gewonnen. Im Index kann bis jetzt nur eine einzige Aktie keine Zuwächse verbuchen. Sowohl der SDax mit 1,70 Prozent als auch der TecDax mit 2,44 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Deutsche Wohnen mit 26,56 Millionen Euro Umsatz, LEG Immobilien mit 21,02 Millionen Euro und Metro mit 21,01 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Baukonzerns Bilfinger mit 6,60 Prozent, des Lackiermaschinen-Produzenten Dürr mit 6,49 Prozent und des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 5,00 Prozent Anstieg. Allein die Aktie des Automobilzulieferers Rheinmetall mit 1,04 Prozent muss im Index Verluste verbuchen, während die Aktien des Krankenhaus-Betreibers Rhön-Klinikum mit 0,28 Prozent und DMG Mori Seiki mit 0,74 Prozent bereits leicht gewinnen.

Tops

Die Aktie des Baudienstleisters Bilfinger, die beim letzten Börsenschluss mit 32,94 Euro notierte, zeigt mit sehr klaren 6,60 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 35,11 Euro eine positive Entwicklung.

Um 6,49 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Dürr. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenbauers sehr deutliche 4,14 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 63,77 Euro. Zuletzt wird Dürr mit 67,91 Euro gehandelt. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für den Lackieranlagenhersteller Dürr von 105 auf 95 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Analyst Stefan Augustin kürzte in einer Studie vom Montag seine Gewinnschätzungen je Aktie von 2015 bis 2017. Die Sorgen des Marktes wegen China hält er allerdings für übertrieben. Die konjunkturellen Anreize der dortigen Regierung sollten vielmehr als Kurstreiber dienen.

Die Anleger von Südzucker können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Lebensmittelkonzerns den aktuellen Stand von 17,00 Euro und kann damit ebenso im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,00 Prozent zulegen.

Flops

Abwärts um 1,04 Prozent geht es mit dem Kurs von Rheinmetall. Aktuell verliert der Wert des Rüstungskonzerns, der am vorigen Börsentag mit 56,79 Euro aus dem Handel gegangen ist, 59,00 Cent (1,04 Prozent). Zuletzt wird Rheinmetall mit 56,20 Euro notiert.

Die Aktie des Krankenhaus-Betreibers Rhön-Klinikum zeigt mit einem Plus von minimalen 0,28 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 25,24 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 25,17 Euro.

Unmerklich nach oben geht es mit dem Kurs der DMG Mori Seiki. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenbauers 26,00 Cent (0,74 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 35,20 Euro des Vortages. Zuletzt wird DMG Mori Seiki mit 35,46 Euro gehandelt.

Analysten-Report

05.10.2015 Exane BNP belässt Aurubis auf 'Outperform' - Ziel 70 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Aurubis nach Berufung von Jürgen Schachler zum neuen Vorstandschef der Hamburger Kupferhütte auf " Outperform" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Analyst Daniel Lurch betonte in einer Studie vom Montag die beträchtliche Management-Erfahrung und Branchenexpertise Schachlers. Die Investoren dürften erfreut sein./ajx/tav

05.10.2015 UBS belässt Airbus auf 'Buy' - Ziel 72 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Airbus auf " Buy" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. Die Vorauszahlungen im Zusammenhang mit neuen Aufträgen dürften allmählich nachlassen, jedoch nicht versiegen, schrieb Analyst Charles Armitage in einer Studie vom Montag. Auf die Barmittel des Flugzeugbauers habe dies kaum negative Auswirkungen./ajx/das

05.10.2015 Kepler Cheuvreux belässt Aurubis auf 'Buy' - Ziel 55 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Aurubis nach Berufung von Jürgen Schachler zum neuen Vorstandschef auf " Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Kurzfristig dürfte diese Personalentscheidung der Aktie wohl keine Impulse geben, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Studie vom Montag. Schachler habe nur einen Dreijahresvertrag und komme nicht aus der Kupferbranche, bemängelte der Experte. Es bleibe daher abzuwarten, ob Schachler eine langfristige Lösung für Aurubis sei./ajx/tav

05.10.2015 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Dürr auf 95 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für den Lackieranlagenhersteller Dürr von 105 auf 95 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Analyst Stefan Augustin kürzte in einer Studie vom Montag seine Gewinnschätzungen je Aktie von 2015 bis 2017. Die Sorgen des Marktes wegen China hält er allerdings für übertrieben. Die konjunkturellen Anreize der dortigen Regierung sollten vielmehr als Kurstreiber dienen./ajx/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%