Marktbericht MDax
MDax trübt sich ein - Hugo Boss im Sturzflug

Die Aktionäre von MDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Dienstags minimale Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Ströer Media, Gerresheimer und Hochtief.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 19.055 Punkten und damit 1,40 Prozent im Minus. 28 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 72 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,90 Prozent als auch der TecDax mit 0,36 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Hugo Boss mit 52,94 Millionen Euro Umsatz, Metro mit 30,79 Millionen Euro und ProSiebenSat.1 Media mit 19,82 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Werbe- und Internetunternehmens Ströer Media mit 2,94 Prozent, des Glasunternehmens Gerresheimer mit 1,53 Prozent und des Baudienstleisters Hochtief mit 1,48 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien der Modefirma Hugo Boss mit 20,37 Prozent, des Kabelspezialisten Leoni mit 6,18 Prozent und des Stahlkonzerns Salzgitter mit 5,37 Prozent Rückgang.

Tops

Um 2,94 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Ströer Media. Aktuell gewinnt der Wert des Werbeflächenvermarkters klare 1,56 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,08 Euro. Zuletzt wird Ströer Media mit 54,64 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für Ströer nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Die vorläufigen Kennziffern für das vierte Quartal seien ausgezeichnet, lobte Analystin Sonia Rabussier in einer Studie vom Dienstag. Der Außenwerbe-Konzern habe ihre und die Erwartungen des Marktes deutlich übertroffen.

Die Aktionäre von Gerresheimer können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Glasunternehmens den aktuellen Stand von 65,72 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,53 Prozent zulegen.

Der Wert des Baukonzerns Hochtief gehört heute mit einer Steigerung von 1,48 Prozent auch zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 86,88 Euro kann sich das Papier des Baudienstleisters um minimale 1,29 Euro auf 88,17 Euro verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Hugo Boss. Aktuell fällt die Aktie der Modefirma auf den Stand von 55,60 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um überdeutliche 20,37 Prozent verschlechtert. Die Baader Bank hat die Einstufung für Hugo Boss auf " Hold" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Hugo Boss sei ein solides Unternehmen, dessen Aktie aber kurzfristige Kurstreiber fehlten, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie vom Dienstag. Der Margenausblick des Modekonzerns für 2016 könnte wegen drohender Einbußen im China-Geschäft schwach ausfallen.

Die Anteilseigner von Leoni können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Kabelspezialisten sehr klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 25,27 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 6,18 Prozent verschlechtert. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Leoni von 30 auf 27 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Die vorläufigen Geschäftszahlen des Autozulieferers hätten kaum überrascht, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer Studie vom Dienstag. Allerdings habe der Ausblick in puncto Umsatz und operatives Ergebnis (Ebit) die Markterwartung deutlich verfehlt. Laskawi reduzierte dementsprechend seine Prognosen für 2016 und 2017.

Abwärts um 5,37 Prozent geht es mit dem Kurs von Salzgitter. Aktuell verliert der Wert des Stahlproduzenten, der am vorigen Börsentag mit 22,26 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,20 Euro (5,37 Prozent). Zuletzt wird Salzgitter mit 21,06 Euro notiert.

Analysten-Report

23.02.2016 Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Dürr auf 89 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Dürr vor Zahlen von 105 auf 89 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Das vierte Quartal des Autozulieferers dürfte ordentlich verlaufen sein, doch die Dynamik lasse nach, schrieb Analyst Henning Breiter in einer Studie vom Dienstag. Der Experte kürzte seine Erwartungen an Umsatz und operatives Ergebnis (Ebit). Mit dem aktuellen Aktienkurs biete sich Anlegern aber ein attraktives Einstiegsniveau./ajx/tav

23.02.2016 Independent Research senkt Ziel für Leoni - 'Verkaufen'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Leoni nach Zahlen für das vierte Quartal von 32 auf 25 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Verkaufen" belassen. Der Autozulieferer habe zwar umsatzseitig positiv überrascht, schrieb Analyst Zafer Rüzgar in einer Studie vom Dienstag. Allerdings habe der Ausblick für 2016 enttäuscht. Der erneute Restrukturierungsaufwand deute darauf hin, dass das Unternehmen nach wie vor hausgemachte Probleme habe. Rüzgar senkte entsprechend seine Prognosen für 2016./la/mis

23.02.2016 JPMorgan belässt Talanx auf 'Overweight' - Ziel 32,10 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für die Aktie des Versicherers Talanx vor Jahreszahlen auf " Overweight" mit einem Kursziel von 32,10 Euro belassen. Analyst Michael Huttner prognostiziert laut einer Studie vom Dienstag einen Überschuss von 673 Millionen Euro und eine Dividende von 1,40 Euro je Aktie./ajx/tav

23.02.2016 Lampe senkt Ziel für Symrise auf 66 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Symrise von 68 auf 66 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Der Aromenhersteller könnte mit seinen Resultaten zum vierten Quartal einige Anleger eventuell enttäuschen, schrieb Analyst Heiko Feber in einer Studie vom Dienstag. Der Anlagehintergrund für seine Kaufempfehlung bleibe aber intakt. Eine mögliche Kursschwäche infolge der Bilanzvorlage sollten Anleger daher als gute Gelegenheit nutzen./tav/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%