Marktbericht MDax: MDax zeigt nach oben - Elringklinger gewinnt deutlich

Marktbericht MDax
MDax zeigt nach oben - Elringklinger gewinnt deutlich

Die Aktionäre von MDax-Werten notieren nach Handelsschluss des Montags minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Elringklinger, Fuchs Petrolub und Hugo Boss.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 19.269 Punkten und hat damit 0,27 Prozent zugelegt. 56 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 44 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,96 Prozent als auch der TecDax mit 1,21 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Hugo Boss mit 32,76 Millionen Euro Umsatz, Osram Licht mit 20,11 Millionen Euro und LANXESS mit 16,30 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Automobilzulieferers Elringklinger mit 5,04 Prozent, des Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub mit 3,27 Prozent und des Bekleidungsherstellers Hugo Boss mit 3,26 Prozent Kursgewinn. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien der Chemiefirma Wacker Chemie mit 3,19 Prozent, des Chemieherstellers Evonik Industries mit 2,02 Prozent und des Stahlkonzerns Salzgitter mit 1,94 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Antriebs- und Abgasspezialisten Elringklinger, die beim letzten Börsenschluss mit 21,51 Euro notierte, zeigt mit sehr klaren 5,04 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 22,60 Euro eine positive Entwicklung. Die Deutsche Bank hat ElringKlinger von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 17 auf 27 Euro angehoben. Mit der Berufung von Thomas Jessulat zum neuen Finanzchef sei das Finanzressort zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder mit einem eigenen Posten im Vorstand des Automobilzulieferers vertreten, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer Studie vom Montag. Jessulat könne sich auf die Profitabilität und das Betriebskapital fokussieren und so gebundene Barmittel freisetzen. Der Manager könnte dabei helfen, dass die Aktionäre mehr von der starken Marktstellung des Unternehmens profitierten.

Um 3,27 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Fuchs Petrolub. Aktuell gewinnt der Wert des Motoröl-Spezialisten klare 1,22 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 37,35 Euro. Zuletzt wird Fuchs Petrolub mit 38,57 Euro gehandelt.

Die Aktionäre von Hugo Boss können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Modeunternehmens den aktuellen Stand von 73,12 Euro und kann damit ebenso im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,26 Prozent zulegen.

Flops

Bergab um 3,19 Prozent geht es mit dem Kurs von Wacker Chemie. Aktuell verliert der Wert der Chemiefirma, der am vorigen Börsentag mit 67,80 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,16 Euro (3,19 Prozent). Zuletzt wird Wacker Chemie mit 65,64 Euro notiert.

Die Aktie des Spezialchemieproduzenten Evonik Industries gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,02 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 28,44 Euro hat sie sich um 57,50 Cent auf 27,87 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Salzgitter. Bis zur Stunde verliert der Wert des Stahlkonzerns deutliche 39,50 Cent und notiert mit 1,94 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,41 Euro. Zuletzt wird Salzgitter mit 20,01 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Salzgitter AG vor den Ende Februar anstehenden Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Eine Reihe von Sondereffekten dürfte das Schlussquartal verzerrt haben, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer Studie vom Montag. Grundsätzlich sei mit einer mauen Entwicklung im Stahlgeschäft zu rechnen. Wegen der niedrigen Stahlpreise, der Unsicherheit hinsichtlich von Schutzmaßnahmen durch Importzölle und der anhaltenden Nachfrageschwäche im Röhrengeschäft könnten die Markterwartungen weiter sinken.

Analysten-Report

25.01.2016 Berenberg belässt Aareal Bank auf 'Hold' - Ziel 30 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Aareal Bank auf " Hold" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Nach der unterdurchschnittlichen Kursentwicklung der Bankenaktien in den vergangenen drei Monaten sei zwar eine Erholung möglich, wegen weiter schwieriger fundamentaler Aussichten aber keine nachhaltig überdurchschnittliche Entwicklung, schrieb Analyst James Chappell in einer am Montag vorgelegten Branchenstudie. Der Experte favorisiert die Aktien der Deutschen Pfandbriefbank gegenüber den Papieren der Aareal Bank./gl/mis

25.01.2016 UBS belässt ProSiebenSat.1 auf 'Sell' - Ziel 40 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat ProSiebenSat.1 auf " Sell" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Bei den Aktien des TV-Konzerns seien mittlerweile die positiven Kurstreiber mehr als eingepreist, schrieb Analyst Richard Eary in einer Studie vom Montag. Auf lange Sicht dürfte es dem Unternehmen schwer fallen, seine Marge weiter zu steigen. Eary begründete dies unter anderem mit möglichen Verlusten bei Eigenproduktionen./la/gl

25.01.2016 Morgan Stanley belässt Gerresheimer auf 'Underweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Gerresheimer vor Zahlen auf " Underweight" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Das Schlussquartal 2015 dürfte zwar eher schwach ausgefallen sein, aber auf dem Niveau der Unternehmensprognosen liegen, schrieb Analyst Adam Wood in einer Studie vom Montag. Der Ausblick des Spezialverpackungsherstellers auf 2016 dürfte die Erwartungen erfüllen./mis/gl

25.01.2016 Lampe belässt Wincor Nixdorf auf 'Halten' - Ziel 48 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Wincor Nixdorf nach Zahlen auf " Halten" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Der Geldautomaten- und Kassensystemhersteller sei stärker als erwartet ins Geschäftsjahr 2015/16 gestartet und habe zudem seine Jahresprognose für das bereinigte operative Ergebnis (Ebita) angehoben. schrieb Analyst Heiko Feber in einer Studie vom Montag. Nun dürften auch die Konsensschätzungen steigen./gl/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%