Marktbericht MDax
MDax zeigt nach oben

Die Anleger von MDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Mittwochs minimale Zuwächse. Die beste Performance erreichen Steinhoff International, Kion Group und Brenntag.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.589 Punkten und hat damit 0,9 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 76 Prozent der Werte im Plus und 24 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,34 Prozent als auch der TecDax mit 1,26 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 23,13 Millionen Euro Umsatz, Kion Group mit 20,23 Millionen Euro und K+S mit 17,83 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine Steinhoff International mit 2,99 Prozent, des Lagertechnik-Spezialisten Kion Group mit 2,70 Prozent und des Chemieprodukthändlers Brenntag mit 2,32 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Kabelspezialisten Leoni mit 1,79 Prozent, des Kuperproduzenten Aurubis mit 1,04 Prozent und des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 0,95 Prozent Verlust.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Steinhoff International. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie 16 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,25 Euro und macht damit deutliche 2,99 Prozent gut. Zuletzt wurde Steinhoff International mit 5,41 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Kion Group. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Logistikfahrzeugherstellers den aktuellen Stand von 46,61 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 2,7 Prozent verbessern. Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Kion nach dem angekündigten Zukauf von Dematic auf "Neutral" mit einem Kursziel von 49 Euro belassen. Der MDax-Konzern zahle für den Spezialisten für Automatisierung einen hohen Preis, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer Studie vom Mittwoch. Die Akquisition biete aber auch starkes Wachstumspotenzial.

Die Aktie des Chemielogistikers Brenntag, die beim letzten Börsenschluss mit 44,06 Euro notierte, zeigt mit 2,32 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 45,08 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Leoni. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilzulieferers klare 53 Cent und notiert mit 1,79 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 29,57 Euro. Zuletzt wird Leoni mit 29,04 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Aurubis. Aktuell fällt die Aktie des Kuperproduzenten auf den Stand von 43,38 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,04 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Ströer Media haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Werbeflächenvermarkters im Vergleich zu den anderen Werten im Index unbedeutend nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 45,95 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,95 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

22.06.2016 Exane BNP belässt Hugo Boss auf 'Neutral' - Ziel 56 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Hugo Boss auf "Neutral" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Dies geht aus einer von Analyst Luca Solca am Mittwoch vorgelegten Studie zur Luxusgüterbranche hervor./ajx/edh

22.06.2016 Exane BNP belässt Kion auf 'Neutral' - Ziel 49 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Kion nach dem angekündigten Zukauf von Dematic auf "Neutral" mit einem Kursziel von 49 Euro belassen. Der MDax-Konzern zahle für den Spezialisten für Automatisierung einen hohen Preis, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer Studie vom Mittwoch. Die Akquisition biete aber auch starkes Wachstumspotenzial./ajx/edh

22.06.2016 DZ Bank belässt Kion auf 'Kaufen' - Fairer Wert 60 Euro
Die DZ Bank hat die Einstufung für die Aktie des Gabelstaplerherstellers Kion nach der angekündigten Akquisition von Dematic auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 60 Euro belassen. Die Größe und der frühe Zeitpunkt des Zukaufs hätten ihn überrascht, schrieb Analyst Alexander Hauenstein in einer Studie vom Mittwoch. Die Transaktion sei aber strategisch sinnvoll - trotz des etwas üppig erscheinenden Kaufpreises./ajx/edh

22.06.2016 Baader Bank belässt Kion auf 'Buy' - Ziel 52 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Kion nach einer Telefonkonferenz zum angekündigten Zukauf von Dematic auf "Buy" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Die Übernahme sei nachvollziehbar und biete enorme Wachstumschancen, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Mittwoch. Der Kaufpreis für den Automatisierungs-Spezialisten sei aber alles andere als niedrig. Das Risikoprofil des Gabelstaplerherstellers verschlechtere sich nun./ajx/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%