Marktbericht MDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim MDax

Die Anleger von MDax-Werten verzeichnen nach Handelsschluss des Donnerstags minimale Gewinne. Die beste Performance erreichen Axel Springer, Bilfinger und MTU Aero.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 20.009 Punkten und hat damit 0,44 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 66 Prozent der Werte im Plus und 34 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso gewinnt der SDax mit 0,49 Prozent, während der TecDax 0,03 Prozent verliert. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina K+S mit 15,31 Millionen Euro Umsatz, Hugo Boss mit 12,54 Millionen Euro und MTU Aero mit 12,07 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Medien- und Internetkonzerns Axel Springer mit 1,85 Prozent, des Baudienstleisters Bilfinger mit 1,59 Prozent und des Turbinenherstellers MTU Aero mit 1,57 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Kabelspezialisten Leoni mit 3,49 Prozent, Deutsche Pfandbriefbank mit 2,48 Prozent und des Maschinenbauers Dürr mit 2,08 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Axel Springer. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Medienkonzerns 89,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 48,39 Euro und macht damit deutliche 1,85 Prozent gut. Zuletzt wurde Axel Springer mit 49,29 Euro gehandelt.

Der Wert des Baudienstleisters Bilfinger gehört heute mit einer Steigerung von 1,59 Prozent auch zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 38,63 Euro kann sich das Papier des Baudienstleisters um klare 61,50 Cent auf 39,24 Euro verbessern.

Die Aktionäre von MTU Aero können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Turbinenherstellers den aktuellen Stand von 82,80 Euro und kann damit ebenfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,57 Prozent zulegen.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Leoni. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilzulieferers klare 1,10 Euro und notiert mit 3,49 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 31,49 Euro. Zuletzt wird Leoni mit 30,39 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Deutsche Pfandbriefbank. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 8,72 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,48 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Dürr können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Lackiermaschinen-Produzenten klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 65,76 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,08 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

05.05.2016 Berenberg belässt CTS Eventim auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für CTS Eventim auf " Buy" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Analyst Gunnar Cohrs bezeichnete in einer Studie vom Donnerstag ein Gemeinschaftsunternehmen des Ticketvermarkters mit Sony Music als vielversprechend. Sony Music sei der Marktführer in Lateinamerika und arbeite mit Stars wie Shakira und Ricky Martin zusammen./la/stk

05.05.2016 Exane BNP belässt Norma Group auf 'Outperform' - Ziel 54 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Norma Group nach Zahlen auf " Outperform" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Das erste Quartal des Verbindungstechnik-Spezialisten sei solide und der Ausblick auf das zweite positiv ausgefallen, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer Studie vom Donnerstag./ajx

05.05.2016 Exane BNP belässt Evonik auf 'Neutral' - Ziel 29 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für die Aktie des Chemiekonzerns Evonik auf " Neutral" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Dies geht aus einer am Donnerstag vorgelegten Branchenstudie von Analyst James Knight hervor./ajx/gl

05.05.2016 Credit Suisse hebt Ziel für Evonik - 'Underperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Evonik nach Zahlen von 25,50 auf 26,50 Euro angehoben, die Einstufung aber auf " Underperform" belassen. Gewinnwachstum in anderen Bereichen reiche nicht, um die Schwäche des Methioningeschäfts auszugleichen, schrieb Analyst Chris Counihan in einer Studie vom Donnerstag./ag/ajx

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%