Marktbericht SDax
SDax auf leichtem Abwärtstrend - Zooplus verliert deutlich

Geringfügige Verluste realisieren die Aktionäre im SDax nach Handelsschluss des Donnerstags. Die beste Performance erreichen Gerry Weber, Hamburger Hafen und Logistik und Wacker Neuson.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 11.098 Punkten und hat damit 0,66 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 36 Prozent der Werte im Plus und 64 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,17 Prozent als auch der MDax mit 0,65 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Zooplus mit 15,98 Millionen Euro Umsatz, Sixt mit 7,32 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 6,51 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Bekleidungsherstellers Gerry Weber mit 4,03 Prozent, des Hafenlogistikkonzerns Hamburger Hafen und Logistik mit 1,99 Prozent und des Maschinenbauers Wacker Neuson mit 1,71 Prozent Zuwachs. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Internethändlers Zooplus mit 8,97 Prozent, des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 3,02 Prozent und BET-AT-HOME mit 1,93 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Gerry Weber. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Modeunternehmens den aktuellen Stand von 11,11 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 4,03 Prozent verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Hamburger Hafen und Logistik. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Hafenbetreibers 45 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 22,58 Euro und macht damit deutliche 1,99 Prozent gut. Zuletzt wurde Hamburger Hafen und Logistik mit 23,03 Euro gehandelt.

Die Aktie des Maschinenbauers Wacker Neuson gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 1,71 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 21,37 Euro kann sich das Papier des Maschinenbauers um klare 37 Cent auf 21,73 Euro verbessern.

Flops

Die Aktionäre von Zooplus können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Tierfutterhändlers sehr deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 158,40 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 8,97 Prozent verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Zooplus nach Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Der Umsatz liege wegen eines harten Wettbewerbs um 3 Prozent unter der Konsensprognose, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Donnerstag. Der Vorstandschef von Zooplus habe darauf hingewiesen, dass der Online-Händler für Haustierbedarf beim Wachstum gegenwärtig hinter den eigenen Erwartungen zurückbleibe.

Abwärts um 3,02 Prozent geht es mit dem Kurs von Stabilus. Aktuell verliert der Wert des Gasdruckfederspezialisten, der am vorigen Börsentag mit 71,87 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,17 Euro (3,02 Prozent). Zuletzt wird Stabilus mit 69,70 Euro notiert.

Die Aktie BET-AT-HOME gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,93 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 103,65 Euro hat sie sich um 2,00 Euro auf 101,65 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

20.07.2017 Commerzbank belässt Zooplus auf 'Hold' - Ziel 180 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Zooplus nach Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Der Umsatz liege wegen eines harten Wettbewerbs um 3 Prozent unter der Konsensprognose, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Donnerstag. Der Vorstandschef von Zooplus habe darauf hingewiesen, dass der Online-Händler für Haustierbedarf beim Wachstum gegenwärtig hinter den eigenen Erwartungen zurückbleibe./bek/la Datum der Analyse: 20.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2017 Oddo Seydler senkt Zooplus auf 'Reduce' und Ziel auf 150 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat Zooplus nach Zahlen von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 193 auf 150 Euro gesenkt. Der Umsatz im zweiten Quartal habe enttäuscht, schrieb Analyst Martin Decot in einer Studie vom Donnerstag. Der Aktienkurs sei zudem zu sehr von Spekulationen um eine Übernahme des Online-Händlers für Haustierbedarf nach oben getrieben worden./bek/la Datum der Analyse: 20.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2017 Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Zooplus auf 155 Euro - 'Sell'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Zooplus nach einem Zwischenbericht von 160 auf 155 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Das zweite Quartal des auf Tierbedarf spezialisierten Internethändlers sei schwach ausgefallen, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Donnerstag. Der Wettbewerb bleibe zäh./ajx/la Datum der Analyse: 20.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.07.2017 Goldman senkt Ziel für Klöckner & Co auf 10,50 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Klöckner & Co von 11,00 auf 10,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Für die europäische Stahlbranche sei er unverändert positiv gestimmt, schrieb Analyst Eugene King in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Kurse der Stahlhersteller seien hinter der fundamentalen Lage im Stahlgeschäft zurückgeblieben - und seien daher vergleichsweise attraktiv bewertet./bek/la Datum der Analyse: 19.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%