Marktbericht SDax: SDax behauptet sich - Borussia Dortmund gewinnt deutlich

Marktbericht SDax
SDax behauptet sich - Borussia Dortmund gewinnt deutlich

Nach Börsenschluss realisieren die Anleger am Mittwoch im SDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Borussia Dortmund, Takkt und WCM.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit mit 9.329 Punkten im Vergleich zum Vortag unverändert. Insgesamt sind 44 Prozent der Werte im Plus und 56 Prozent der Aktien im Minus. Während der MDax ebenfalls mit 0,48 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,03 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Borussia Dortmund mit 3,39 Millionen Euro Umsatz, Patrizia Immobilien mit 3,03 Millionen Euro und Grammer mit 2,11 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Fußballvereins Borussia Dortmund mit 3,64 Prozent, des Unternehmensausstatters Takkt mit 3,33 Prozent und WCM mit 2,05 Prozent Zuwachs. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Marktforschungsinstituts GFK mit 3,08 Prozent, des Autositz-Spezialisten Grammer mit 2,98 Prozent und des Wohnimmobilien-Konzerns Patrizia Immobilien mit 2,73 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Borussia Dortmund. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Bundesligists den aktuellen Stand von 5,70 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 3,64 Prozent verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Takkt. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Unternehmensausstatters 70 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 21,00 Euro und macht damit deutliche 3,33 Prozent gut. Zuletzt wurde Takkt mit 21,70 Euro gehandelt.

Der Wert WCM gehört heute mit einem Zuwachs von 2,05 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 2,79 Euro kann sich das Papier um klare 6 Cent auf 2,84 Euro verbessern.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von GFK. Bis zur Stunde verliert der Wert des Marktforschungsunternehmens deutliche 94 Cent und notiert mit 3,08 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 30,56 Euro. Zuletzt wird GFK mit 29,62 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Grammer. Aktuell fällt die Aktie des Automobilzulieferers auf den Stand von 52,07 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,98 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Patrizia Immobilien können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Vermieters deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 17,96 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,73 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

18.10.2016 Equinet nimmt Gerry Weber mit 'Reduce' wieder auf - Ziel 9,50 EUR
Die Investmentbank Equinet hat Gerry Weber mit "Reduce" und einem Kursziel von 9,50 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Kosten für die Restrukturierung belasteten die Ergebnisse des laufenden Jahres und stellten zudem noch lange nicht sicher, dass der Modekonzern sein historisches Margenniveau wieder erreiche, schrieb Analyst Mark Josefson in einer Studie vom Dienstag. Seine negative Einschätzung begründete er auch mit der vor diesem Hintergrund hohen Bewertung der Papiere./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.10.2016 Baader Bank belässt Gerry Weber auf 'Sell' - Ziel 9 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Gerry Weber vor den Quartalszahlen aus dem deutschen Einzelhandel auf "Sell" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Er rechne insgesamt mit einer schwachen Berichtssaison der Einzelhändler, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Branchenstudie vom Dienstag. Dies gelte besonders für Modehändler mit Filialen./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.10.2016 Baader Bank hebt Ziel für Puma SE auf 245 Euro - 'Hold'
Die Baader Bank hat das Kursziel für Puma SE vor den Quartalszahlen aus dem deutschen Einzelhandel von 226 auf 245 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Ungeachtet seines höheren Kursziels für die Aktie des Sportartikelherstellers rechne er insgesamt mit einer schwachen Berichtssaison der Einzelhändler, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Branchenstudie vom Dienstag. Das konjunkturelle Bild in Deutschland bleibe aber aufgehellt: Eine geringere Arbeitslosenzahl, höhere Löhne sowie eine niedrige Inflation sollten den privaten Konsum stützen./ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.10.2016 Baader Bank belässt Zooplus auf 'Buy' - Ziel 175 Euro
Die Baader Bank hat die Aktie von Zooplus vor den Quartalszahlen deutscher Einzelhändler von der Liste der "Top Picks" gestrichen, die Einstufung aber auf "Buy" mit einem Kursziel von 175 Euro belassen. Das Wachstum des auf Tierbedarf spezialisierten Internethändlers dürfte unter dem schwächeren britischen Pfund gelitten haben, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Branchenstudie vom Dienstag. Der Experte rechnet insgesamt mit einer schwachen Berichtssaison der Einzelhändler./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%