Marktbericht SDax
SDax behauptet sich gut - Bertrandt legt dramatisch zu

Klare Zuwächse registrieren die Anleger im SDax nach Börsenschluss des Mittwochs. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Bertrandt, Borussia Dortmund und Heidelberger Druckmaschinen.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 11.316 Punkten und damit 1,12 Prozent im Plus. 86 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 14 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,37 Prozent als auch der MDax mit 0,79 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Bertrandt mit 10,74 Millionen Euro Umsatz, Heidelberger Druckmaschinen mit 7,32 Millionen Euro und SGL Carbon mit 5,99 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Autozulieferers Bertrandt mit 5,95 Prozent, des Bundesligists Borussia Dortmund mit 3,88 Prozent und des Spezialmaschinen-Herstellers Heidelberger Druckmaschinen mit 3,04 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Versandhändlers Zooplus mit 2,73 Prozent, des Personaldienstleisters Amadeus FiRe mit 1,44 Prozent und Hapag-Lloyd mit 0,92 Prozent Verlust.

Tops

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Bertrandt. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Autozulieferers 4,13 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 69,37 Euro und macht damit sehr deutliche 5,95 Prozent gut. Zuletzt wurde Bertrandt mit 73,50 Euro gehandelt. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Bertrandt nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Der Ingenieurdienstleister habe im dritten Geschäftsquartal mit enttäuschenden Resultaten die Markterwartungen verfehlt, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Mittwoch. Zudem dürften die Geschäftsaussichten in naher Zukunft verhalten bleiben, und die Aktie sei anspruchsvoll bewertet.

Freude bei den Anlegern von Borussia Dortmund. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Bundesligists den aktuellen Stand von 7,24 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 3,88 Prozent verbessern.

Die Aktie des Spezialmaschinen-Herstellers Heidelberger Druckmaschinen, die beim letzten Börsenschluss mit 3,06 Euro notierte, zeigt mit 3,04 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 3,15 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Zooplus. Aktuell fällt die Aktie des Internethändlers auf den Stand von 147,85 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,73 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Amadeus FiRe können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Zeitarbeit-Vermittlers deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 76,45 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,44 Prozent verschlechtert.

Unmerklich abwärts geht es ebenso mit dem Kurs der Hapag-Lloyd. Derzeit verliert der Wert logistics group, der beim letzten Börsenschluss mit 36,54 Euro notierte, 34 Cent (0,92 Prozent). Zuletzt wird Hapag-Lloyd mit 36,21 Euro gehandelt. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Hapag-Lloyd nach Geschäftszahlen für das erste Halbjahr auf "Neutral" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die Reederei habe beim operativen Ergebnis (Ebitda) positiv überrascht, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer Studie vom Mittwoch. Allerdings sei die Nettoverschuldung höher als gedacht ausgefallen.

Analysten-Report

30.08.2017 Goldman belässt Hapag-Lloyd auf 'Neutral' - Ziel 30 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Hapag-Lloyd nach Geschäftszahlen für das erste Halbjahr auf "Neutral" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die Reederei habe beim operativen Ergebnis (Ebitda) positiv überrascht, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer Studie vom Mittwoch. Allerdings sei die Nettoverschuldung höher als gedacht ausgefallen./la/ck Datum der Analyse: 30.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

30.08.2017 Berenberg hebt Ziel für Dic Asset auf 10,50 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Dic Asset angesichts des angehobenen Gewinnausblicks von 10,30 auf 10,50 Euro erhöht und die Einstufung auf "Hold" belassen. Er habe seine Prognosen für das Immobilienunternehmen moderat angepasst, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Mittwoch. Mit Blick auf die insgesamt positive Dynamik des Büromarktes dürfte sich auch das Gewerbeimmobilienportfolio von Dic Asset besser entwickeln./la/ck Datum der Analyse: 30.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

30.08.2017 Hauck & Aufhäuser belässt Bertrandt auf 'Sell' - Ziel 58 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Bertrandt nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Der Ingenieurdienstleister habe im dritten Geschäftsquartal mit enttäuschenden Resultaten die Markterwartungen verfehlt, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Mittwoch. Zudem dürften die Geschäftsaussichten in naher Zukunft verhalten bleiben, und die Aktie sei anspruchsvoll bewertet./gl/ajx Datum der Analyse: 30.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

30.08.2017 Hauck & Aufhäuser belässt Hapag-Lloyd auf 'Buy' - Ziel 47,80 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Hapag-Lloyd nach Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 47,80 Euro belassen. Die Resultate zeigten eine Verbesserung wichtiger Kennzahlen, schrieb Analyst Pierre Gröning in einer Studie vom Mittwoch. Sie untermauerten seine Einschätzung, dass die Reederei von einer Markterholung profitieren sollte und dass die Integration des übernommenen Konkurrenten UASC vielversprechend verlaufe./gl/ajx Datum der Analyse: 30.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%