Marktbericht SDax
SDax behauptet sich - Tom Tailor Holding mit deutlichen Kursverlusten

Die Aktionäre von SDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Mittwochs minimale Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Cewe, SHW und Comdirect Bank.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.947 Punkten und hat damit 0,20 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 54 Prozent der Werte im Plus und 46 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,43 Prozent als auch der MDax mit 0,58 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Ströer Media mit 10,49 Millionen Euro Umsatz, Bertrandt mit 3,34 Millionen Euro und Patrizia Immobilien mit 3,33 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Fotounternehmens Cewe mit 3,17 Prozent, des Automobilzulieferers SHW mit 2,87 Prozent und des Kreditinstituts Comdirect Bank mit 2,15 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger der Modefirma Tom Tailor Holding mit 4,10 Prozent, des Handelsunternehmens Baywa mit 2,27 Prozent und des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 2,21 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Cewe. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Digitalfotokonzerns den aktuellen Stand von 56,65 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 3,17 Prozent verbessern.

Die Aktie des Pumpen-Spezialisten SHW, die beim letzten Börsenschluss mit 25,27 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,87 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 26,00 Euro ebenso eine positive Entwicklung.

Um 2,15 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Comdirect Bank. Aktuell gewinnt der Wert der Bank klare 22,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,22 Euro. Zuletzt wird Comdirect Bank mit 10,44 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Bekleidungsherstellers Tom Tailor Holding gehört mit einem Minus von 4,10 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 4,00 Euro hat sie sich um 16,40 Cent auf 3,84 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Baywa. Bis zur Stunde verliert der Wert des Getreidehändlers klare 67,50 Cent und notiert mit 2,27 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 29,76 Euro. Zuletzt wird Baywa mit 29,09 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Ströer Media. Aktuell fällt die Aktie des Werbe- und Internetunternehmens auf den Stand von 56,07 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,21 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

09.12.2015 Hauck & Aufhäuser belässt Bertrandt auf 'Buy' - Ziel 142 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Bertrandt vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 142 Euro belassen. Die Resultate für das vierte Quartal des Entwicklungsdienstleisters für den Automobilsektor dürften von Projektverschiebungen profitieren, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Mittwoch. Der Ausblick sollte positiv bleiben und die Aktie sei zudem günstig bewertet./mzs/ck

09.12.2015 HSBC hebt Ziel für Puma SE auf 202 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Puma SE von 185 auf 202 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Hold" belassen. Die Umsatzdynamik bei dem Sportartikelhersteller nehme weiter zu, während die Margen kurzfristig unter Druck bleiben sollten, schrieb Analystin Anne-Laure Bismuth in einer Studie vom Mittwoch. Das neue Kursziel begründete sie mit ihren gesunkenen Schätzungen für die Kapitalkosten./gl/fat

09.12.2015 Lampe senkt Ziel für Bertrandt auf 136 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Bertrandt vor Zahlen von 145 auf 136 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Das vierte Quartal dürfte für den Entwicklungsdienstleister zwar solide ausgefallen sein, aber den Rückstand der ersten neun Monate nicht ausgleichen können, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer Studie vom Mittwoch. Er habe seine Erwartungen für 2015 und die nächsten Jahre gesenkt./mzs/ck

09.12.2015 Lampe senkt Ziel für SGL Group auf 9 Euro - 'Verkaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für SGL Group von 11 auf 9 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Verkaufen" belassen. Auch 2016 dürfte für den Kohlenstoffspezialisten ein hartes Jahr werden, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Mittwoch. Das Sparprogramm könne die makroökonomischen Faktoren, die das Graphitelektrodengeschäft belasteten, nicht ausgleichen./mzs/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%