Marktbericht SDax
SDax im Seitwärtskurs - BET-AT-HOME gewinnt deutlich

Nach Handelsschluss verbuchen die Anleger am Montag im SDax unwesentliche Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute BET-AT-HOME, Deutsche Beteiligungs AG und KWS Saat.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 11.075 Punkten und damit 0,24 Prozent im Minus. 38 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 62 Prozent eine negative Entwicklung. Während der MDax ebenfalls mit 0,54 Prozent verliert, gewinnt der TecDax 0,10 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina BET-AT-HOME mit 8,39 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 6,65 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 5,16 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine BET-AT-HOME mit 4,38 Prozent, des Firmeninvestors Deutsche Beteiligungs AG mit 1,50 Prozent und des Saatgutunternehmens KWS Saat mit 1,45 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger logistics group Hapag-Lloyd mit 3,07 Prozent, des Automobilzulieferers Elringklinger mit 2,84 Prozent und des Finanzdienstleisters Hypoport mit 2,25 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von BET-AT-HOME können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 108,55 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,38 Prozent zulegen.

Um 1,5 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Deutsche Beteiligungs AG. Aktuell gewinnt der Wert der Beteiligungsgesellschaft klare 59 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,34 Euro. Zuletzt wird Deutsche Beteiligungs AG mit 39,93 Euro gehandelt.

Die Aktie des Saatgutunternehmens KWS Saat, die beim letzten Börsenschluss mit 335,35 Euro notierte, zeigt mit 1,45 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 340,20 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Bergab um 3,07 Prozent geht es mit dem Kurs von Hapag-Lloyd. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 34,41 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,06 Euro (3,07 Prozent). Zuletzt wird Hapag-Lloyd mit 33,35 Euro notiert.

Die Aktie des Antriebs- und Abgasspezialisten Elringklinger gehört mit einem Minus von 2,84 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 15,13 Euro hat sie sich um 43 Cent auf 14,70 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Hypoport. Bis zur Stunde verliert der Wert des Finanzdienstleisters deutliche 2,70 Euro und notiert mit 2,25 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 120,00 Euro. Zuletzt wird Hypoport mit 117,30 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat Hypoport nach vorläufigen Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Umsatzseitig habe der Finanzdienstleister besser, beim operativen Ergebnis (Ebit) aber etwas schlechter abgeschnitten als gedacht, schrieb Analystin Marie-Thérèse Grübner in einer Studie vom Montag.

Analysten-Report

31.07.2017 Kepler Cheuvreux hebt Klöckner & Co auf 'Buy' - Ziel 11 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Klöckner & Co nach den jüngsten Kursverlusten von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, aber das Kursziel auf 11 Euro belassen. Analyst Rochus Brauneiser begründete sein neuen Votum in einer Studie vom Montag mit einem positiven Ausblick für den Stahlpreise im zweiten Halbjahr. Die Risiken für die Gewinnerwartungen des Marktes erschienen begrenzt, da die Stahlpreise in den USA und der EU vermutlich einen Wendepunkt erreicht hätten. Zudem könnten die Klöckner-Papiere im Fall einer Fusion der europäischen Stahlgeschäfte von Thyssenkrupp und Tata Steel von Spekulationen über eine Konsolidierung unter europäischen Stahlhändlern profitieren./mis/gl Datum der Analyse: 31.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

31.07.2017 Warburg Research belässt Hypoport auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Hypoport nach vorläufigen Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Umsatzseitig habe der Finanzdienstleister besser, beim operativen Ergebnis (Ebit) aber etwas schlechter abgeschnitten als gedacht, schrieb Analystin Marie-Thérèse Grübner in einer Studie vom Montag./ajx/gl Datum der Analyse: 31.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

31.07.2017 Equinet belässt Hypoport auf 'Accumulate' - Ziel 114 Euro
Die Investmentbank Equinet hat Hypoport nach vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 114 Euro belassen. Die Resultate des Finanzdienstleisters seien erwartungsgemäß gut ausgefallen, wobei das operative Ergebnis (Ebit I) die Erwartungen knapp verfehlt habe, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Montag./gl/zb Datum der Analyse: 31.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

31.07.2017 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Takkt auf 21 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Takkt nach Zahlen für das zweite Quartal von 22,50 auf 21,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Sie hätten ihre Gewinnerwartungen für den Büromöbelversender nun schon zum dritten Mal seit Dezember reduziert, schrieben die Analysten in einer Studie vom Montag. Gründe seien niedrigere Annahmen für das Wachstum aus eigener Kraft sowie die Bruttogewinnmarge. Das Unternehmen habe sich mit Blick auf die eigenen Jahresziele zuversichtlich geäußert, doch gebe es noch einige Herausforderungen./mis/ajx Datum der Analyse: 31.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%