Marktbericht SDax
SDax kommt nicht voran - Tom Tailor Holding mit deutlichen Kursgewinnen

Der SDax registriert nach Handelsschluss des Mittwochs unwesentliche Rückgänge. Die beste Performance erreichen Tom Tailor Holding, Braas Monier Building Group und SHW.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit mit 8.234 Punkten im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages unverändert. 56 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 44 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite gewinnen sowohl der TecDax mit 0,92 Prozent als auch der MDax mit 0,56 Prozent. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Ströer Media mit 6,39 Millionen Euro Umsatz, Bertrandt mit 4,81 Millionen Euro und Gerry Weber mit 4,45 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Bekleidungsherstellers Tom Tailor Holding mit 5,46 Prozent, des Dachsystem-Produzenten Braas Monier Building Group mit 4,50 Prozent und des Autozulieferers SHW mit 2,71 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Internethändlers Zooplus mit 3,90 Prozent, des Maschinenbauers Wacker Neuson mit 3,40 Prozent und des Großküchendienstleisters Rational mit 2,58 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie der Modefirma Tom Tailor Holding, die beim letzten Börsenschluss mit 4,82 Euro notierte, zeigt mit sehr klaren 5,46 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 5,08 Euro eine positive Entwicklung. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Tom Tailor nach gekürzter Unternehmsprognose von " Kaufen" auf " Halten" abgestuft und das Kursziel von 12,00 auf 5,50 Euro gesenkt. Er habe seine Schätzungen überarbeitet und entsprechend seine Bewertung angepasst, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktie des Modekonzerns sollte sich vorerst wegen des aktuellen Geschäfts- und Finanzumfelds nicht im größeren Umfang erholen.

Freude bei den Anlegern von Braas Monier Building Group. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gleichermaßen klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Baukonzerns den aktuellen Stand von 23,91 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 4,50 Prozent verbessern. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Braas Monier auf " Buy" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Der Dachziegelhersteller habe zahlreiche Initiativen, um überproportional zu wachsen, schrieb Analyst Michael Watts in einer Studie vom Mittwoch. Neben neuen Produkten sowie verbesserten Verkaufs- und Marketingmaßnahmen liege der Fokus auf ergänzenden Übernahmen. Aktuell würden rund zehn mögliche Ziele unter die Lupe genommen.

Aufwärts geht es heute ebenso mit dem Wert von SHW. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Autozulieferers 60,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 22,16 Euro und macht damit deutliche 2,71 Prozent gut. Zuletzt wurde SHW mit 22,76 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Zooplus. Bis zur Stunde verliert der Wert des Tierfutterhändlers klare 4,30 Euro und notiert mit 3,90 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 110,25 Euro. Zuletzt wird Zooplus mit 105,95 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Wacker Neuson. Aktuell fällt die Aktie des Spezialmaschinenbauers auf den Stand von 13,07 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,40 Prozent verschlechtert. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Wacker Neuson von 24 auf 20 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Wegen der vorläufigen Schwäche innerhalb der Branche habe er seine Schätzungen und das Kursziel gesenkt, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Mittwoch. Der starke Preisverfall der Aktie des Baumaschinenherstellers seit Jahresbeginn sei aber übertrieben, das Papier sei immer noch attraktiv bewertet.

Die Anleger von Rational können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Großküchendienstleisters klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 340,10 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,58 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

23.09.2015 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Zeal Network auf 47 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Zeal Network von 46 auf 47 Euro angehoben und die Einstufung auf " Hold" belassen. Analyst Craig Abbott senkte seine Gewinnschätzungen für den Glücksspielanbieter für 2015 und 2016 um bis zu 8 Prozent. Die Aktie biete mit Blick auf Dividende und Free Cashflow attraktive Renditen, die Risiken dürften aber nicht außer Acht gelassen werden, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch. Zahlreiche hohe Jackpots in der jüngsten Vergangenheit hätten dies deutlich vor Augen geführt./ag/edh

23.09.2015 Lampe senkt Tom Tailor auf 'Halten' und Ziel auf 5,50 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Tom Tailor nach gekürzter Unternehmsprognose von " Kaufen" auf " Halten" abgestuft und das Kursziel von 12,00 auf 5,50 Euro gesenkt. Er habe seine Schätzungen überarbeitet und entsprechend seine Bewertung angepasst, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktie des Modekonzerns sollte sich vorerst wegen des aktuellen Geschäfts- und Finanzumfelds nicht im größeren Umfang erholen./mzs/tav

23.09.2015 Lampe senkt Ziel für Wacker Neuson auf 20 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Wacker Neuson von 24 auf 20 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Wegen der vorläufigen Schwäche innerhalb der Branche habe er seine Schätzungen und das Kursziel gesenkt, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Mittwoch. Der starke Preisverfall der Aktie des Baumaschinenherstellers seit Jahresbeginn sei aber übertrieben, das Papier sei immer noch attraktiv bewertet./mzs/tav

23.09.2015 Berenberg belässt Braas Monier auf 'Buy' - Ziel 27 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Braas Monier auf " Buy" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Der Dachziegelhersteller habe zahlreiche Initiativen, um überproportional zu wachsen, schrieb Analyst Michael Watts in einer Studie vom Mittwoch. Neben neuen Produkten sowie verbesserten Verkaufs- und Marketingmaßnahmen liege der Fokus auf ergänzenden Übernahmen. Aktuell würden rund zehn mögliche Ziele unter die Lupe genommen./tav/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%