Marktbericht SDax
SDax positiv gestimmt - Braas Monier Building Group legt dramatisch zu

Nach Börsenschluss verbuchen die Anteilseigner am Mittwoch im SDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Braas Monier Building Group, Grammer und Cewe.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 9.245 Punkten und hat damit 0,49 Prozent zugelegt. 62 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 38 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,50 Prozent als auch der MDax mit 0,20 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Ado Properties mit 10,88 Millionen Euro Umsatz, Braas Monier Building Group mit 5,11 Millionen Euro und Grammer mit 4,83 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Dachsystem-Produzenten Braas Monier Building Group mit 19,53 Prozent, des Automobilzulieferers Grammer mit 3,99 Prozent und des Digitalfotokonzerns Cewe mit 2,42 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Maschinenbauers Deutz mit 4,35 Prozent, Ado Properties mit 4,09 Prozent und des Solarparkbetreibers Capital Stage mit 1,54 Prozent Verlust.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Braas Monier Building Group. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Dachspezialisten 4,25 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 21,74 Euro und macht damit überdeutliche 19,53 Prozent gut. Zuletzt wurde Braas Monier Building Group mit 25,98 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Grammer. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Autositz-Herstellers den aktuellen Stand von 56,31 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 3,99 Prozent verbessern.

Die Aktie des Fotokonzerns Cewe, die beim letzten Börsenschluss mit 76,35 Euro notierte, zeigt mit 2,42 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 78,20 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Die Anleger von Deutz können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Maschinenbauers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 3,83 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,35 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 4,09 Prozent geht es mit dem Kurs von Ado Properties. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 37,80 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,55 Euro (4,09 Prozent). Zuletzt wird Ado Properties mit 36,26 Euro notiert.

Die Aktie des Solarparkbetreibers Capital Stage gehört mit einem Rückgang von 1,54 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 6,37 Euro hat sie sich um 10 Cent auf 6,27 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

14.09.2016 Lampe belässt Gerry Weber auf 'Halten' - Ziel 13 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Gerry Weber nach Zahlen auf "Halten" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Die schwachen und von der Umstrukturierung geprägten Kennziffern des Modeherstellers hätten weitgehend im Rahmen seiner Schätzungen gelegen, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch. Das wichtigste sei aber, dass der Konzern mit seinem "Fit for growth"-Programm auf Kurs sei./ajx/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.09.2016 Kepler Cheuvreux belässt Gerry Weber auf 'Reduce'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Gerry Weber nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Reduce" mit einem Kursziel von 10,80 Euro belassen. Die Resultate des Textilkonzerns seien insbesondere vor dem Hintergrund des kriselnden deutschen Modemarktes solide ausgefallen, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Mittwoch. Das SDax-Unternehmen Konzern sei zudem mit seinem Restrukturierungprogramm im Plan./tav/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.09.2016 DZ Bank senkt Gerry Weber auf 'Verkaufen'
Die DZ Bank hat Gerry Weber von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft, den fairen Wert aber von 10,40 auf 10,80 Euro angehoben. Die für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres veröffentlichten Ergebniszahlen des Modeherstellers hätten die Markterwartungen leicht verfehlt, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer Studie vom Mittwoch. Allerdings habe das Management die Ergebnisziele bestätigt. Nach dem zwischenzeitlichen kräftigen Kursanstieg riet Sturm nun zum Verkauf der Papiere. Der faire Wert steige aus Bewertungsgründen./la/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 Lampe belässt Tele Columbus auf 'Kaufen' - Ziel 12 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Tele Columbus nach einer Investorenveranstaltung zur TMT-Branche (Technologie, Medien und Telekommunikation) auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Der Kabelnetzbetreiber dürfte neben dem anhaltend guten organischen Wachstum auch von hohen Synergien aus der Integration der Zukäufe Primacom und Pepcom profitieren, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Dienstag./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%