Marktbericht SDax
SDax positiv gestimmt - Zeal Network mit deutlichen Kursgewinnen

Die Aktionäre von SDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Freitags deutliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Zeal Network, Patrizia Immobilien und Indus Holding.

FrankfurtZur Zeit steht der SDax bei 8.871 Punkten und hat damit 1,01 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,13 Prozent als auch der MDax mit 1,31 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Elringklinger mit 6,83 Millionen Euro Umsatz, Grenkeleasing mit 3,85 Millionen Euro und Kloeckner mit 3,35 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Lottospiel-Abwicklers Zeal Network mit 4,47 Prozent, des Immobilienunternehmens Patrizia Immobilien mit 3,50 Prozent und des Beteiligungsunternehmens Indus Holding mit 3,48 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Druckmaschinenherstellers König & Bauer mit 1,71 Prozent, Hapag-Lloyd mit 1,34 Prozent und des Spezialmaschinen-Produzenten Heidelberger Druckmaschinen mit 1,05 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Zeal Network. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert der Tippspiel-Plattform den aktuellen Stand von 33,22 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 4,47 Prozent verbessern.

Die Aktie des Wohnungsunternehmens Patrizia Immobilien, die beim letzten Börsenschluss mit 21,58 Euro notierte, zeigt mit 3,50 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 22,34 Euro eine positive Entwicklung.

Um 3,48 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Indus Holding. Aktuell gewinnt der Wert der Industrie-Holding klare 1,46 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 41,80 Euro. Zuletzt wird Indus Holding mit 43,26 Euro gehandelt.

Flops

Bergab um 1,71 Prozent geht es mit dem Kurs von König & Bauer. Aktuell verliert der Wert des Druckmaschinenherstellers, der am vorigen Börsentag mit 45,70 Euro aus dem Handel gegangen ist, 78 Cent (1,71 Prozent). Zuletzt wird König & Bauer mit 44,92 Euro notiert.

Die Aktie Hapag-Lloyd gehört mit einem Rückgang von 1,34 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 19,00 Euro hat sie sich um 26 Cent auf 18,75 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Heidelberger Druckmaschinen. Bis zur Stunde verliert der Wert des Druckmaschinenherstellers deutliche 3 Cent und notiert mit 1,05 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 2,48 Euro. Zuletzt wird Heidelberger Druckmaschinen mit 2,46 Euro gehandelt.

Analysten-Report

01.07.2016 Macquarie startet Scout24 mit 'Outperform' - Ziel 40,41 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat Scout24 mit "Outperform" und einem Kursziel von 40,41 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Online-Immobilienvermittlungsportal des Anbieters sei nun für beschleunigtes Umsatzwachstum gerüstet, und der Internet-Automarktplatz werde von Investoren unterschätzt, schrieb Analyst Bob Liao in einer Studie vom Freitag. Die Erfolgsbilanz des Managements stütze seine Zuversicht, dass Immobilienscout24 zu internationalen Vergleichsunternehmen aufschließen könne./men/zb

01.07.2016 Commerzbank belässt Stabilus auf 'Buy' - Ziel 55 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Stabilus nach dem Abschluss von Zukäufen auf "Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Der Autozulieferer habe bestätigt, dass die von SKF erworbenen Unternehmensteile einen positiven Effekt auf Profitabilität und die Gewinne je Aktie hätten, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Freitag. Er rechne mit einer um 1,3 Prozentpunkte ausgeweiteten Marge des um Sondereffekte bereinigten Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (Ebit)./men/fbr

01.07.2016 Oddo Seydler hebt Ziel für Stabilus auf 55 Euro - 'Buy'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Stabilus nach dem Abschluss von Zukäufen von 49 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Akquise des Autozuliefers sei strategisch und wirtschaftlich sinnvoll, schrieb Analyst Stefan Augustin in einer Studie vom Freitag. Da der Aktienkurs aktuell gedrückt werde, weil die Marktteilnehmer eine Kapitalerhöhung in Betracht zögen, biete sich nun eine Einstiegsgelegenheit./mzs/fbr

30.06.2016 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für KWS Saat auf 270 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für KWS Saat nach von 260 auf 270 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Dies geht aus einer von Analyst Martin Rödiger am Donnerstag veröffentlichten Studie zum Einfluss des Brexit-Votums auf die Chemiebranche hervor./mzs/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%