Marktbericht SDax
SDax zeigt nach oben - Biotest legt dramatisch zu

Geringfügige Gewinne verbuchen die Anteilseigner im SDax nach Handelsschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von Biotest, Hypoport und Deutz.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 9.058 Punkten und hat damit 0,33 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 54 Prozent der Werte im Plus und 46 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 0,48 Prozent als auch der MDax mit 0,11 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Schaeffler mit 7,42 Millionen Euro Umsatz, Kloeckner mit 4,24 Millionen Euro und Indus Holding mit 2,93 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Arzneimittel-Herstellers Biotest mit 4,43 Prozent, des Finanzdienstleisters Hypoport mit 3,36 Prozent und des Motorenproduzenten Deutz mit 3,34 Prozent Kursgewinn. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Autozulieferers Bertrandt mit 1,78 Prozent, der Tippspiel-Plattform Zeal Network mit 1,59 Prozent und des Hafenkonzerns Hamburger Hafen und Logistik mit 1,43 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von Biotest können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Arzneimittel-Herstellers den aktuellen Stand von 15,46 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,43 Prozent zulegen.

Der Wert des Finanzdienstleisters Hypoport gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 3,36 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 82,23 Euro kann sich das Papier des Finanzdienstleisters um klare 2,76 Euro auf 84,99 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Deutz. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Maschinenbauers 14,30 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 4,29 Euro und macht damit deutliche 3,34 Prozent gut. Zuletzt wurde Deutz mit 4,43 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Bertrandt. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobil- und Luftfahrtzulieferers klare 1,77 Euro und notiert mit 1,78 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 99,28 Euro. Zuletzt wird Bertrandt mit 97,51 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Zeal Network. Aktuell fällt die Aktie des Lottospiel-Abwicklers auf den Stand von 35,70 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,59 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Hamburger Hafen und Logistik können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Hafenbetreibers unwesentlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 14,47 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,43 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

23.05.2016 Baader Bank belässt VTG AG auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für VTG nach einem Anteilserwerb eines neuen Großaktionärs an dem Waggonvermiet - und Schienenlogistikunternehmen auf " Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Dass die Kühne Holding den Anteil von rund 20 Prozent an VTG von Wilbur Ross gekauft habe, sei keine Überraschung gewesen, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Studie vom Montag. Kühne Holding sei ein neuer langfristig orientierter Investor für VTG und Übernahmepläne seien unwahrscheinlich, so dass sich für die Aktionäre nichts ändern dürfte./mzs/mis

23.05.2016 Berenberg belässt Adler Real Estate auf 'Buy' - Ziel 14 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Adler Real Estate nach einer Investorenkonferenz auf " Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Die Gewinndynamik der Immobiliengesellschaft dürfte anziehen, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Montag./mzs/mis

23.05.2016 Berenberg belässt Dic Asset auf 'Hold' - Ziel 9 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Dic Asset nach einer Investorenveranstaltung auf " Hold" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Der Haupttreiber für den Aktienkurs des Immobilienunternehmens dürfte die Umsetzung der Wachstumsstrategie im Fondsgeschäft sein, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Montag. Er begrüße zudem, dass bei Dic Asset attraktive Dividenden weiterhin Priorität hätten./mzs/mis

23.05.2016 Kepler Cheuvreux belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 14 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für SAF-Holland auf " Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Unter den Aktien europäischer Investitionsgüter-Unternehmen zähle für ihn der Lkw-Industriezulieferer weiterhin zu den attraktivsten Werten, schrieb Analyst William Mackie in einer Branchenstudie vom Montag. Die Sektor-Trends von Ende 2015 setzten sich auch 2016 fort. In einem Umfeld mit wenig Wachstum komme es für die Unternehmen vor allem darauf an, die Kosten zu kontrollieren./ajx/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%