Marktbericht SDax
SDax zeigt nach oben - gewinnt deutlich

Deutliche Zuwächse notieren die Aktionäre im SDax nach Handelsschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von, BET-AT-HOME und Gerry Weber.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 11.310 Punkten und hat damit 1,45 Prozent gewonnen. 94 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 6 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 1,76 Prozent als auch der MDax mit 1,31 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute mit 10,58 Millionen Euro Umsatz, SGL Carbon mit 8,44 Millionen Euro und Hamburger Hafen und Logistik mit 7,71 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner mit 8,25 Prozent, BET-AT-HOME mit 4,47 Prozent und des Bekleidungskonzerns Gerry Weber mit 4,14 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Arzneimittel-Herstellers Biotest mit 1,42 Prozent, des Autositz-Spezialisten Grammer mit 0,18 Prozent und des Maschinenherstellers Wacker Neuson mit 0,11 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie , die beim letzten Börsenschluss mit 16,67 Euro notierte, zeigt mit 8,25 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 18,04 Euro eine positive Entwicklung.

Um 4,47 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von BET-AT-HOME. Aktuell gewinnt der Wert klare 4,28 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 95,72 Euro. Zuletzt wird BET-AT-HOME mit 100,00 Euro gehandelt.

Die Aktionäre von Gerry Weber können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein der Modefirma den aktuellen Stand von 11,06 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,14 Prozent zulegen.

Flops

Die Aktionäre von Biotest können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Arzneimittel-Herstellers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 22,57 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,42 Prozent verschlechtert.

Unmerklich bergab geht es ebenso mit dem Kurs der Grammer. Derzeit verliert der Wert des Automobilzulieferers, der beim letzten Börsenschluss mit 42,50 Euro notierte, 8 Cent (0,18 Prozent). Zuletzt wird Grammer mit 42,43 Euro gehandelt.

Die Aktie des Maschinenherstellers Wacker Neuson gehört mit einem Minus von 0,11 Prozent dagegen zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 23,00 Euro hat sie sich um 3 Cent geringfügig auf 22,98 Euro geringfügig verschlechtert.

Analysten-Report

14.08.2017 Commerzbank belässt Indus Holding auf 'Buy' - Ziel 53 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Indus Holding nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Zwar habe die Beteiligungsgesellschaft die Erwartungen gewinnseitig verfehlt, doch dürfte dies kaum nachhaltig enttäuschen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Montag. Es habe nämlich an der Restrukturierung gelegen. Der Umsatz habe sich zudem besser entwickelt als gedacht./mis/ajx/ag Datum der Analyse: 14.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.08.2017 SocGen hebt Ziel für SGL Group auf 15 Euro - 'Buy'
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für SGL Group nach dem Verkauf des Kathodengeschäfts von 12 auf 15 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Durch den Verkauf werde der Graphit- und Karbonhersteller zu einem wachstumsstarken Hightech-Unternehmen, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Montag. Die Konditionen für den Verkauf hätten seine Erwrtungen deutlich übertroffen, die Verschuldungslage verbessere sich mit den Erträgen erheblich./bek/ag Datum der Analyse: 14.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.08.2017 Commerzbank belässt HHLA auf 'Hold' - Ziel 20 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für HHLA vor der Telefonkonferenz zum jüngsten Zahlenwerk zunächst auf "Hold" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Das zweite Quartal sei solide gewesen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Montag. Wie erwartet habe der Hafenbetreiber den Ausblick erhöht./ajx/ag Datum der Analyse: 14.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.08.2017 Baader Bank belässt TLG Immobilien auf 'Hold' - Ziel 19,50 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für TLG Immobilien nach Zahlen zum ersten Halbjahr auf "Hold" mit einem Kursziel von 19,50 Euro belassen. Trotz starker Zahlen und einer höheren Prognose für den operativen Gewinn (FF) bleibe er an der Seitenlinie, schrieb Analyst Andre Remke in einer Studie vom Montag. Er will zunächst noch den Abschluss der Übernahme von WCM abwarten, mit welcher der Substanzwert der Immobiliengesellschaft in diesem Jahr sinken dürfte./bek/ag Datum der Analyse: 14.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%