Marktbericht SDax
SDax zeigt nach oben - GFK gewinnt deutlich

Die Anleger von SDax-Werten registrieren nach Börsenschluss des Dienstags minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von GFK, Puma und WCM.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 9.970 Punkten und hat damit 0,57 Prozent gewonnen. 70 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 30 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,13 Prozent als auch der MDax mit 0,15 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Grammer mit 5,64 Millionen Euro Umsatz, SGL Carbon mit 5,28 Millionen Euro und Bertrandt mit 4,67 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Marktforschungsunternehmens GFK mit 4,32 Prozent, des Sportartikelherstellers Puma mit 1,81 Prozent und WCM mit 1,70 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Stahlhändlers Kloeckner mit 1,44 Prozent, des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 0,69 Prozent und des Autozulieferers Elringklinger mit 0,64 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Marktforschungsinstituts GFK gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 4,32 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 45,01 Euro kann sich das Papier des Marktforschungsunternehmens um klare 1,95 Euro auf 46,96 Euro verbessern.

Die Anleger von Puma können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Sportartikelherstellers den aktuellen Stand von 309,50 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,81 Prozent zulegen. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Puma SE nach Zahlen von 195 auf 303 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Kennziffern des Sportartikelherstellers hätten das Wiederaufleben der Marke Puma bestätigt, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Dienstag. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2017 und 2018 um durchschnittlich 13 Prozent. Spielraum für eine weiter steigende Bewertung sieht er aber kaum noch. Die deutliche Kurszielanhebung resultiere hauptsächlich aus einer geänderten Berechnungsmethode.

Um 1,7 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von WCM. Aktuell gewinnt der Wert klare 5 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 2,76 Euro. Zuletzt wird WCM mit 2,81 Euro gehandelt.

Flops

Die Anleger von Kloeckner können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Stahlhändlers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 12,31 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,44 Prozent verschlechtert.

Gering bergab geht es ebenso mit dem Kurs der Tele Columbus. Derzeit verliert der Wert des Kabelnetzbetreibers, der beim letzten Börsenschluss mit 8,23 Euro notierte, 6 Cent (0,69 Prozent). Zuletzt wird Tele Columbus mit 8,17 Euro gehandelt.

Die Aktie des Autozulieferers Elringklinger gehört mit einem Minus von 0,64 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 16,31 Euro hat sie sich um 11 Cent geringfügig auf 16,20 Euro geringfügig verschlechtert.

Analysten-Report

14.02.2017 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Puma auf 303 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Puma SE nach Zahlen von 195 auf 303 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Kennziffern des Sportartikelherstellers hätten das Wiederaufleben der Marke Puma bestätigt, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Dienstag. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2017 und 2018 um durchschnittlich 13 Prozent. Spielraum für eine weiter steigende Bewertung sieht er aber kaum noch. Die deutliche Kurszielanhebung resultiere hauptsächlich aus einer geänderten Berechnungsmethode./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.02.2017 Commerzbank nimmt Ado Properties mit 'Hold' wieder auf
Die Commerzbank hat Ado Properties mit "Hold" und einem Kursziel von 35 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Ungeachtet einiger Risiken blieben die Aussichten für deutsche Wohnimmobilien-Konzerne positiv, schrieb Analyst Tom Carstairs in einer am Dienstag veröffentlichten Branchenstudie. Niedrige Zinsen, Zuzug aus dem Ausland und ein strukturelles Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach städtischem Wohnraum seien die Grundlagen für seine insgesamt positive Haltung./ajx/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.02.2017 Deutsche Bank belässt HHLA auf 'Hold' - Ziel 17,50 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für HHLA nach vorläufigen Zahlen zum vierten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Der Hafenbetreiber habe wie erwartet solide Eckdaten ausgewiesen, schrieb Analystin Katja Filzek in einer Studie vom Dienstag. Die Kennziffern signalisierten zudem eine klare Erholung des Containerumschlags im laufenden Jahr./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.02.2017 Baader Bank belässt Grammer auf 'Hold' - Ziel 55 Euro
Die Baader Bank hat Grammer angesichts einer sich abzeichnenden strategischen Partnerschaft mit dem chinesischen Autozulieferer Ningbo Jifeng und Begebung einer Pflichtwandelanleihe auf "Hold" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Der Aktienkurs von Grammer dürfte aber weiterhin von Spekulationen über die Absichten der bereits an Grammer beteiligten Hastor-Familie geprägt werden, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Dienstag./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%