Marktbericht SDax
Verhaltene Kauflaune bei SDax-Werten - Grammer im Höhenflug

Nach Börsenschluss realisieren die Anteilseigner am Dienstag im SDax unwesentliche Gewinne. Die beste Performance erreichen Grammer, Adler und Elringklinger.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 9.768 Punkten und damit 0,33 Prozent im Plus. 68 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 32 Prozent eine negative Entwicklung. Während der MDax ebenfalls mit 0,61 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,04 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina mit 7,32 Millionen Euro Umsatz, Grammer mit 4,73 Millionen Euro und Elringklinger mit 4,05 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Autositz-Herstellers Grammer mit 4,09 Prozent, Adler mit 2,25 Prozent und des Autozulieferers Elringklinger mit 2,07 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 2,24 Prozent, des Eisenbahndienstleisters VTG mit 1,57 Prozent und des Saatgutherstellers KWS Saat mit 1,11 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Autozulieferers Grammer gehört heute mit einem Anstieg von 4,09 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 51,80 Euro kann sich das Papier des Autositz-Herstellers um klare 2,12 Euro auf 53,92 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von Adler können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 13,84 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,25 Prozent zulegen. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Adler Real Estate auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Die Experten nannten das Papier der Immobiliengesellschaft gleichzeitig als einen von zehn Favoriten für das Jahr 2017. Der Bewertungsabschlag in der Aktie gegenüber dem Wettbewerb sei nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Dienstag zur Begründung. Zudem überarbeitete er seine Schätzungen für das SDax-Unternehmen mit Blick auf den Verkauf der Anteile an der Immobiliengesellschaft Conwert und auf die Zahlen zum dritten Geschäftsquartal.

Um 2,07 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Elringklinger. Aktuell gewinnt der Wert des Automobilzulieferers klare 34 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 16,40 Euro. Zuletzt wird Elringklinger mit 16,74 Euro gehandelt.

Flops

Die Anteilseigner von Stabilus können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Gasdruckfederspezialisten klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 52,79 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,24 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,57 Prozent geht es mit dem Kurs von VTG. Aktuell verliert der Wert des Schienenlogistikers, der am vorigen Börsentag mit 30,99 Euro aus dem Handel gegangen ist, 49 Cent (1,57 Prozent). Zuletzt wird VTG mit 30,50 Euro notiert.

Die Aktie des Saatgutherstellers KWS Saat gehört mit einem Minus von 1,11 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 291,90 Euro hat sie sich um 3,25 Euro auf 288,65 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

24.01.2017 HSBC hebt Ziel für Dic Asset auf 12 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für die Aktien des Immobilienunternehmens Dic Asset von 11,20 auf 12,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Kosteneinsparungen durch die jüngste Refinanzierung des Gewerbeimmobilien-Portfolios seien noch nicht vollständig im Aktienkurs berücksichtigt, schrieb Analyst Thomas Martin in einer Studie vom Dienstag. Zudem erschienen die Papiere angesichts des Gewinnausblicks (FFO) für 2017 und 2018 sehr attraktiv bewertet./la/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.01.2017 Deutsche Bank belässt Rocket Internet auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
Die Deutsche Bank hat die Aktie der Start-up-Schmiede Rocket Internet mit Blick auf einen Pressebericht über einen bevorstehenden Börsengang der Beteiligung Delivery Hero auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die in dem Artikel kolportierte Bewertung des Essenslieferanten von rund 3,5 Milliarden Euro läge über der von Konkurrenten wie etwa Just Eat und Grub Hub, aber deutlich unter der in der Lebensmittelpresse zuvor genannten Größe von rund 6,5 Milliarden Euro, schrieb Analyst Benjamin Kohnke in einer Studie vom Dienstag. Allerdings sei Letzteres am Markt auch niemals eingepreist worden./tav/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.01.2017 Equinet belässt Biotest auf 'Buy' - Ziel 18 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Biotest mit Blick auf den Verkauf der verlustreichen US-Sparte auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. Mit dem Geschäft entfalle zwar gewisses Aufwärtspotenzial in ihren Mittelfristprognosen, doch blieben ihre langfristigen Erwartungen an den Spezialisten für Plasmaproteine und biotherapeutische Arzneimittel unberührt, schrieb Analystin Marietta Miemietz in einer Studie vom Dienstag. Auf die Bewertung habe die Transaktion keinerlei Effekt./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.01.2017 Equinet belässt Adler Real Estate auf 'Buy' - Top Pick für 2017
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Adler Real Estate auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Die Experten nannten das Papier der Immobiliengesellschaft gleichzeitig als einen von zehn Favoriten für das Jahr 2017. Der Bewertungsabschlag in der Aktie gegenüber dem Wettbewerb sei nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Dienstag zur Begründung. Zudem überarbeitete er seine Schätzungen für das SDax-Unternehmen mit Blick auf den Verkauf der Anteile an der Immobiliengesellschaft Conwert und auf die Zahlen zum dritten Geschäftsquartal./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%