Marktbericht SDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim SDax - Ado Properties gewinnt deutlich

Nach Handelsschluss notieren die Aktionäre am Mittwoch im SDax unwesentliche Gewinne. Die beste Performance erreichen Ado Properties, SGL Carbon und Grammer.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 9.450 Punkten und hat damit 0,65 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 82 Prozent der Werte im Plus und 18 Prozent der Aktien im Minus. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute SGL Carbon mit 6,46 Millionen Euro Umsatz, Elringklinger mit 4,45 Millionen Euro und Ado Properties mit 3,62 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Ado Properties mit 4,26 Prozent, des Industriekonzerns SGL Carbon mit 3,66 Prozent und des Autositz-Produzenten Grammer mit 3,50 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Lottoanbieters Zeal Network mit 2,13 Prozent, des Gasdruckfederspezialisten Stabilus mit 1,51 Prozent und des Autozulieferers Bertrandt mit 1,37 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie Ado Properties, die beim letzten Börsenschluss mit 30,30 Euro notierte, zeigt mit 4,26 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 31,59 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von SGL Carbon. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Carbonherstellers den aktuellen Stand von 8,19 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 3,66 Prozent verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Grammer. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Autositz-Produzenten 1,72 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 48,96 Euro und macht damit deutliche 3,5 Prozent gut. Zuletzt wurde Grammer mit 50,67 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktionäre von Zeal Network können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie der Tippspiel-Plattform deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 36,70 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,13 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,51 Prozent geht es mit dem Kurs von Stabilus. Aktuell verliert der Wert des Gasdruckfederspezialisten, der am vorigen Börsentag mit 50,86 Euro aus dem Handel gegangen ist, 77 Cent (1,51 Prozent). Zuletzt wird Stabilus mit 50,09 Euro notiert.

Die Aktie des Automobilzulieferers Bertrandt gehört mit einem Minus von 1,37 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 96,85 Euro hat sie sich um 1,33 Euro auf 95,52 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Bertrandt von 112 auf 110 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Ausblick sei eher mau, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Mittwoch. Der Anbieter von Ingenieursdienstleistungen sei aber nach wie vor ein wachstumsstarkes Unternehmen mit hohen Qualitäten.

Analysten-Report

21.12.2016 Warburg Research senkt Ziel für Bertrandt auf 110 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Bertrandt von 112 auf 110 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Ausblick sei eher mau, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Mittwoch. Der Anbieter von Ingenieursdienstleistungen sei aber nach wie vor ein wachstumsstarkes Unternehmen mit hohen Qualitäten./ag/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.12.2016 Warburg Research senkt Ziel für Rocket Internet - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Rocket Internet von 39 auf 37 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Analyst Lucas Boventer begründete das neue Ziel in einer Studie vom Mittwoch mit seinen reduzierten Umsatzprognosen für HelloFresh. Er passte seine Schätzungen für den Kochboxen-Lieferanten an die aktuelle Finanzierungsrunde und die Geschäftsentwicklung 2016 an./ag/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.12.2016 DZ Bank belässt Bertrandt auf 'Kaufen' - Fairer Wert 110 Euro
Die DZ Bank hat Bertrandt auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 110 Euro belassen. Der verhaltene Ausblick des Ingenieursdienstleisters für das Geschäftsjahr 2016/17 habe weitgehend im Rahmen seiner Erwartung gelegen, aber unter der des Marktes, schrieb Analyst Michael Punzet in einer Studie vom Mittwoch. Erst im zweiten Kalenderhalbjahr 2017 rechnet Punzet mit einer Belebung der Auftragsvergabe, insbesondere seitens des VW-Konzerns. Bertrandt hatte seine endgültigen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 Mitte Dezember veröffentlicht./ck/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.12.2016 HSBC hebt Grenke auf 'Buy' - Ziel 175 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat Grenke nach einer zwischenzeitlichen Kurskorrektur und einem Treffen mit dem Management des Leasingkonzerns von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 175 Euro belassen. Seine positive Sicht sei bestätigt worden, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Dienstag. Thormann bekräftigte seine über den Konsenserwartungen liegenden Gewinnprognosen für 2017 bis 2018. In den nächsten fünf Jahren rechnet er mit starker Leasingzunahme./ajx/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%