Marktbericht TecDax: Eintrübung für den TecDax - Cancom fällt dramatisch ab

Marktbericht TecDax
Eintrübung für den TecDax - Cancom fällt dramatisch ab

Nach Handelsschluss realisieren die Aktionäre am Mittwoch im TecDax unwesentliche Rückgänge. Die beste Performance erreichen Nordex, Stratec Biomedical und Dialog.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.834 Punkten und hat damit 0,29 Prozent nachgegeben. 33 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 67 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,74 Prozent als auch der SDax mit 0,62 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 20,86 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 13,14 Millionen Euro und United mit 12,78 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Windrad-Herstellers Nordex mit 2,38 Prozent, Stratec Biomedical mit 2,36 Prozent und des Halbleiterspezialisten Dialog mit 1,59 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des IT-Dienstleisters Cancom mit 3,20 Prozent, IT-Unternehmens GFT mit 2,66 Prozent und des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,34 Prozent Verlust.

Tops

Um 2,38 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Nordex. Aktuell gewinnt der Wert des Windanlagen-Produzenten klare 49 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,63 Euro. Zuletzt wird Nordex mit 21,12 Euro gehandelt. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Nordex auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Windkraftanlagenhersteller Nordex und Vestas verzeichneten im vierten Quartal ein enormes Auftragswachstum, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Aber auch in puncto Umsatz und Profitabilität sollte das letzte Jahresviertel hervorragend gelaufen sein.

Die Aktie Stratec Biomedical, die beim letzten Börsenschluss mit 46,70 Euro notierte, zeigt mit 2,36 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 47,80 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Dialog. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Halbleiterspezialisten den aktuellen Stand von 40,51 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,59 Prozent verbessern. Die Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor vor vorläufigen Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Das Halbleiterunternehmen dürfte einen Umsatz von 379 Millionen US-Dollar ausweisen, und damit 4 Prozent mehr, als der Markt derzeit prognostiziere, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. In Erwartung anhaltender Aktienrückkäufe und einer Rückkehr zu einem prozentual zweistelligen Gewinnwachstum 2017 halte er an seiner positiven Einschätzung fest. Das Papier sei attraktiv bewertet.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Cancom. Aktuell fällt die Aktie des IT-Infrastrukturunternehmens auf den Stand von 43,52 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,2 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von GFT können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des IT-Dienstleisters deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 20,69 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,66 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 2,34 Prozent geht es mit dem Kurs von CompuGroup. Aktuell verliert der Wert des Spezialsoftware-Herstellers, der am vorigen Börsentag mit 38,76 Euro aus dem Handel gegangen ist, 91 Cent (2,34 Prozent). Zuletzt wird CompuGroup mit 37,85 Euro notiert.

Analysten-Report

04.01.2017 Goldman belässt Nordex auf 'Conviction Buy List' - Ziel 31 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Nordex auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Windkraftanlagenhersteller Nordex und Vestas verzeichneten im vierten Quartal ein enormes Auftragswachstum, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Aber auch in puncto Umsatz und Profitabilität sollte das letzte Jahresviertel hervorragend gelaufen sein./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.01.2017 Commerzbank belässt Dialog Semiconductor auf 'Buy' - Ziel 34 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor vor vorläufigen Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Das Halbleiterunternehmen dürfte einen Umsatz von 379 Millionen US-Dollar ausweisen, und damit 4 Prozent mehr, als der Markt derzeit prognostiziere, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. In Erwartung anhaltender Aktienrückkäufe und einer Rückkehr zu einem prozentual zweistelligen Gewinnwachstum 2017 halte er an seiner positiven Einschätzung fest. Das Papier sei attraktiv bewertet./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.01.2017 Kepler Cheuvreux hebt S&T auf 'Buy' - Ziel 10,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat S&T von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 10,50 Euro belassen. Das neue Anlagevotum resultiere aus der vom IT-Dienstleister angekündigten Übernahme des Minicomputer-Herstellers Kontron, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.01.2017 JPMorgan senkt Ziel für Morphosys auf 48 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Morphosys von 52 auf 48 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Fundamentaldaten für die europäischen Pharmaunternehmen dürften sich 2017 kaum bessern, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Branchenstudie vom Dienstag. Der Sektor erscheine derzeit zwar billig, sei es aber nicht wirklich./edh/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%