Marktbericht TecDax: Positiver Trend im TecDax - Telefónica gewinnt deutlich

Marktbericht TecDax
Positiver Trend im TecDax - Telefónica gewinnt deutlich

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verzeichnen nach Handelsschluss des Mittwochs minimale Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Telefónica, Evotec und ADVA.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.778 Punkten und hat damit 0,27 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 50 Prozent der Werte im Plus und 50 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,13 Prozent als auch der SDax mit 0,06 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 12,98 Millionen Euro Umsatz, Telefónica mit 12,36 Millionen Euro und United mit 10,38 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Mobilfunkanbieters Telefónica mit 6,47 Prozent, des Wirkstoffentwicklers Evotec mit 2,37 Prozent und des Telekomausrüsters ADVA mit 2,02 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Laserherstellers Jenoptik mit 4,50 Prozent, des Halbleiterherstellers Dialog mit 1,32 Prozent und des Solarspezialisten SMA Solar mit 1,31 Prozent Verlust.

Tops

Um 6,47 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Telefónica. Aktuell gewinnt der Wert des Mobilfunkunternehmens beträchtliche 23 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 3,48 Euro. Zuletzt wird Telefónica mit 3,71 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für Telefonica Deutschland anlässlich neuer Tarifmodelle auf "Buy" mit einem Kursziel von 5,50 Euro belassen. Der Mobilfunker folge endlich der Devise mehr Geld für mehr Leistung der Wettbewerber T-Mobile und Vodafone, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Mittwoch. Sie sieht damit den ersten Schritt für eine operative Trendwende und steigendes Anlegervertrauen gemacht.

Die Aktie des Biotechkonzerns Evotec, die beim letzten Börsenschluss mit 4,67 Euro notierte, zeigt mit 2,37 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 4,79 Euro eine positive Entwicklung. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Evotec anlässlich einer weiteren Forschungskooperation mit Bayer auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 5,40 Euro belassen. Eine erprobte Partnerschaft dürfte schnelle Ergebnisse bringen, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom Mittwoch. Die finanziellen Bedingungen hält er für attraktiv.

Freude bei den Anlegern von ADVA. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Telekomausrüsters den aktuellen Stand von 8,32 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 2,02 Prozent verbessern.

Flops

Nach unten um 4,50 Prozent geht es mit dem Kurs von Jenoptik. Aktuell verliert der Wert des Technologieunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 16,65 Euro aus dem Handel gegangen ist, 75 Cent (4,5 Prozent). Zuletzt wird Jenoptik mit 15,90 Euro notiert. Die Baader Bank hat Jenoptik wegen des für 2017 angekündigten Führungswechsels von "Buy" auf "Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 17 Euro belassen. Den Anlegern sei bewusst, dass der scheidende Konzernchef Michael Martin in den vergangenen Jahren die treibende Kraft hinter der Erfolgsgeschichte des Technologieunternehmens gewesen sei, begründete Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Mittwoch sein neues Anlagevotum. An seinen Umsatz- und Gewinnschätzungen und somit am Kursziel habe sich aber nichts geändert.

Die Aktie des Halbleiterspezialisten Dialog gehört mit einem Minus von 1,32 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 34,75 Euro hat sie sich um 46 Cent auf 34,29 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von SMA Solar. Bis zur Stunde verliert der Wert des Solarspezialisten klare 38 Cent und notiert mit 1,31 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,57 Euro. Zuletzt wird SMA Solar mit 28,19 Euro gehandelt.

Analysten-Report

21.09.2016 Baader Bank senkt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 17 Euro
Die Baader Bank hat Jenoptik wegen des für 2017 angekündigten Führungswechsels von "Buy" auf "Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 17 Euro belassen. Den Anlegern sei bewusst, dass der scheidende Konzernchef Michael Martin in den vergangenen Jahren die treibende Kraft hinter der Erfolgsgeschichte des Technologieunternehmens gewesen sei, begründete Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Mittwoch sein neues Anlagevotum. An seinen Umsatz- und Gewinnschätzungen und somit am Kursziel habe sich aber nichts geändert./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.09.2016 Lampe belässt Evotec auf 'Kaufen' - Ziel 5,40 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Evotec anlässlich einer weiteren Forschungskooperation mit Bayer auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 5,40 Euro belassen. Eine erprobte Partnerschaft dürfte schnelle Ergebnisse bringen, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom Mittwoch. Die finanziellen Bedingungen hält er für attraktiv./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.09.2016 Baader Bank senkt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 17 Euro
Die Baader Bank hat Jenoptik wegen des für 2017 angekündigten Führungswechsels von "Buy" auf "Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 17 Euro belassen. Den Anlegern sei bewusst, dass der scheidende Konzernchef Michael Mertin in den vergangenen Jahren die treibende Kraft hinter der Erfolgsgeschichte des Technologieunternehmens gewesen sei, begründete Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Mittwoch sein neues Anlagevotum. An seinen Umsatz- und Gewinnschätzungen und somit am Kursziel habe sich aber nichts geändert./gl/zb/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.09.2016 Warburg Research belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 18 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Jenoptik anlässlich des Abschieds des Vorstandschefs im kommenden Jahr auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. Der Nachfolger könne mit einem stärkeren Fokus auf das Kerngeschäft durchaus positive Impulse geben, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Mittwoch. Auch strategische Ziele über reine Zahlen hinaus wären wünschenswert./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%