Marktbericht TecDax
TecDax behauptet sich gut

Geringfügige Zuwächse registrieren die Anleger im TecDax nach Börsenschluss des Freitags. Die Liste der Tops wird angeführt von Wirecard, Xing und Nemetschek.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.641 Punkten und hat damit 0,96 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 50 Prozent der Werte im Plus und 50 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der MDax mit 1,07 Prozent und der SDax mit 0,25 Prozent. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 36,91 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 27,01 Millionen Euro und Nordex mit 14,48 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des IT-Dienstleisters Wirecard mit 4,59 Prozent, des Karriereportals Xing mit 3,20 Prozent und des Software-Unternehmens Nemetschek mit 3,03 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Softwareentwicklers RIB mit 2,58 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 1,81 Prozent und des TK-Anbieters Drillisch mit 1,68 Prozent Rückgang.

Tops

Um 4,59 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Wirecard. Aktuell gewinnt der Wert des Zahlungsspezialisten klare 1,53 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 33,30 Euro. Zuletzt wird Wirecard mit 34,83 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Wirecard vor endgültigen Zahlen für 2015 auf " Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Für das vierte Quartal dürfte der Zahlungsabwickler über einen verbesserten Barmittelfluss berichten, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Freitag. Die Investitionsausgaben dürften im vergangenen Jahren ihren Höhepunkt erreicht haben.

Die Anteilseigner von Xing können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Soziales Netzwerks den aktuellen Stand von 166,30 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,20 Prozent zulegen.

Der Wert des Software-Unternehmens Nemetschek gehört heute mit einem Zuwachs von 3,03 Prozent auch zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 42,45 Euro kann sich das Papier des Bausoftwarespezialisten um klare 1,29 Euro auf 43,74 Euro verbessern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Nemetschek nach Zahlen für 2015 und einem starken Ausblick von 41 auf 44 Euro angehoben und die Einstufung auf " Hold" belassen. Der Spezialist für Bausoftware habe über ein starkes Jahr berichtet und sollte weiter deutlich wachsen, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Freitag. Mit Blick auf die anspruchsvolle Bewertung bleibe er aber weiterhin neutral gestimmt für die Aktie.

Flops

Die Aktie des Softwareentwicklers RIB gehört mit einem Minus von 2,58 Prozent zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 9,13 Euro hat sie sich um 23,60 Cent auf 8,89 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von SMA Solar. Bis zur Stunde verliert der Wert des Solartechnikunternehmens klare 83,00 Cent und notiert mit 1,81 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 45,93 Euro. Zuletzt wird SMA Solar mit 45,10 Euro gehandelt. Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für SMA Solar nach Zahlen von 33 auf 37 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Underperform" belassen. Der Solartechnik-Hersteller habe 2015 solide abgeschnitten, schrieb Analyst Gurpreet Gujral in einer Studie vom Freitag. Die Konsensschätzungen für das laufende Jahr seien aber zu hoch. Zudem dürfte auch 2017 schwierig für das Unternehmen werden.

Enttäuschung bei den Anlegern von Drillisch. Aktuell fällt die Aktie des TK-Anbieters auf den Stand von 35,44 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,68 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

01.04.2016 Baader Bank senkt Cancom auf 'Hold' und Ziel auf 48 Euro
Die Baader Bank hat Cancom nach endgültigen Zahlen von " Buy" auf " Hold" abgestuft und das Kursziel von 51 auf 48 Euro gesenkt. Negative Sondereffekte, die bereits 2015 den Gewinn (Ebitda) des IT-Dienstleisters belastet hätten, implizierten für 2016 ein schwächer als von ihm erwartetes Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Zudem erwarteten Marktforschungsinstitute eine sich abschwächende Dynamik für den deutschen IT-Markt in diesem Jahr und auch der vage Ausblick für 2016 von Cancom deute auf eine gesunkene Zuversicht hin./mzs/ck

01.04.2016 Macquarie hebt Ziel für SMA Solar auf 37 Euro - 'Underperform'
Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für SMA Solar nach Zahlen von 33 auf 37 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Underperform" belassen. Der Solartechnik-Hersteller habe 2015 solide abgeschnitten, schrieb Analyst Gurpreet Gujral in einer Studie vom Freitag. Die Konsensschätzungen für das laufende Jahr seien aber zu hoch. Zudem dürfte auch 2017 schwierig für das Unternehmen werden./gl/ag

01.04.2016 Warburg Research belässt Cancom auf 'Buy' - Ziel 57 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Cancom nach finalen Zahlen für das vierte Quartal auf " Buy" mit einem Kursziel von 57 Euro belassen. Das Wachstum des Cloud-Segments müsse sich beschleunigen, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Freitag. Der IT-Dienstleister werde beweisen müssen, dass er die Wachstumsrate von mehr als 20 Prozent in den kommenden Quartalen halten könne./mzs/ck

01.04.2016 Hauck & Aufhäuser belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 62,50 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Wirecard nach dem Erhalt eine Geldüberweisungslizenz durch die indische Zentralbank auf " Buy" mit einem Kursziel von 62,50 Euro belassen. Die Lizenz dürfte das Vertrauen der Anleger in den Zahlungsabwickler stärken und Indien könnte eine weitere Wachstumssäule in den kommenden Jahren werden, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Freitag. Die Wachstumschancen in Asien und Europa würden von der Bewertung noch nicht berücksichtigt./mzs/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%