Marktbericht TecDax
TecDax behauptet sich - Manz mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Börsenschluss registriert der TecDax am Dienstag unwesentliche Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Manz, SMA Solar und ADVA.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit mit 1.761 Punkten im Vergleich zum Vortagesschlusskurs unverändert. 50 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 50 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verliert der MDax mit 0,01 Prozent, während der SDax 0,04 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 22,65 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 12,13 Millionen Euro und SMA Solar mit 10,11 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Solarzellen-Spezialisten Manz mit 5,39 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 4,42 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 2,41 Prozent Kursgewinn. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 1,58 Prozent, des Biotech-Unternehmens Qiagen mit 1,28 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 1,10 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Spezialmaschinenbauers Manz, die beim letzten Börsenschluss mit 57,10 Euro notierte, zeigt mit sehr deutlichen 5,39 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 60,18 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von SMA Solar. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenso klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Solarspezialisten den aktuellen Stand von 41,26 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 4,42 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute gleichfalls mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Netzwerkausrüsters 26,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,01 Euro und macht damit deutliche 2,41 Prozent gut. Zuletzt wurde ADVA mit 11,28 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Sartorius. Bis zur Stunde verliert der Wert des Biotechnologieunternehmens klare 3,20 Euro und notiert mit 1,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 202,30 Euro. Zuletzt wird Sartorius mit 199,10 Euro gehandelt. Die DZ Bank hat die Einstufung für Sartorius nach Zahlen auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 204 Euro belassen. Der Pharma- und Laborzulieferer habe erneut über ein hervorragendes Quartal berichtet und abermals seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Sven Kürten in einer ersten Reaktion am Dienstag. Diese positive Überraschung sei fast allein dem wichtigsten Wachstumstreiber des TecDax-Unternehmens zu verdanken, der Sparte Bioprocess Solutions.

Enttäuschung bei den Anlegern von Qiagen. Aktuell fällt die Aktie des Biotechnologieunternehmens auf den Stand von 22,39 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um unwesentliche 1,28 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Dialog können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Halbleiterherstellers minimal nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 39,10 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,10 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

20.10.2015 Warburg Research belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 51 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Wirecard nach einem Gespräch mit dem Finanzvorstand auf " Buy" mit einem Kursziel von 51 Euro belassen. Derzeit würden Währungseffekte sich nicht negativ auf seine Schätzung für das Geschäftsjahr 2016 auswirken, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Dienstag. Das gleiche gelte auch für weltwirtschaftliche Einflüsse auf das Geschäft des Zahlungsabwicklers in Südostasien. Daher gebe es vorerst keinen Grund, seine Schätzungen zu überarbeiten./mzs/das

20.10.2015 Berenberg belässt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 200 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Sartorius nach Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Der Laborzulieferer habe für das dritte Quartal exzellente Ergebnisse vorgelegt, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Dienstag. Mit der erneuten Aufstockung der Jahresziele habe man am Markt allerdings bereits gerechnet. Auch für seine Schätzungen sieht Bardo keinen größeren Anpassungsbedarf./ag/das

20.10.2015 Commerzbank belässt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 220 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die im TecDax notierten Sartorius-Vorzüge nach Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Das dritte Quartal des Laborausrüsters sei besser ausgefallen als von ihm prognostiziert, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Dienstag. Wie von ihm erwartet habe Sartorius zudem abermals die diesjährigen Unternehmensziele angehoben. Nun lasse die Geschäftsdynamik allerdings nach./ajx/das

20.10.2015 UBS belässt Telefonica Deutschland auf 'Buy' - Ziel 6,30 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Telefonica Deutschland vor dem Bericht zum dritten Quartal auf " Buy" mit einem Kursziel von 6,30 Euro belassen. Analyst Polo Tang rechnet laut einer Studie vom Dienstag mit einem starken operativen Ergebniswachstum des Mobilfunkanbieters. Das Ebitda erwartet er 28,5 Prozent höher bei 450 Millionen Euro. Tang rechnet zudem mit 125 000 neuen Vertragskunden. Die Mehrzahl davon dürfte aber bei Serviceprovidern abgeschlossen worden haben./ag/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%