Marktbericht TecDax TecDax behauptete sich gut - Siltronic mit deutlichen Kursgewinnen

Bei Börsenschluss notierte der TecDax-Index am Freitag unwesentliche Zuwächse. Die Liste der Top-Performer wurde angeführt von Siltronic, Dräger und Aixtron.
Update: 12.01.2018 - 17:45 Uhr
TecDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer TecDax lag bei Handelsschluss bei 2.660 Punkten und damit 0,37 Prozent im Plus. 40 Prozent der Aktien zeigten bei Börsenschluss eine positive und 60 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,16 Prozent als auch der SDax mit 0,16 Prozent realisierten bei Handelsschluss ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Siltronic mit 35,70 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 31,27 Millionen Euro und Evotec mit 16,23 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Handelsende die Anteilscheine Siltronic mit 6,36 Prozent, des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Dräger mit 5,24 Prozent und des Spezialmaschinenbauers Aixtron mit 3,42 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 6,35 Prozent, des Medizintechnik-Unternehmens Meditec mit 3,95 Prozent und des Informationstechnologieunternehmens GFT mit 3,29 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern des Siltronic-Anteilscheines. Bei Börsenschluss konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index sehr klar zulegen. Zuletzt erreichte der Wert den Stand von 138,00 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 6,36 Prozent verbessern.

Bergauf ging es mit dem Dräger-Wertpapier. Beim Handelsende gewann der Anteilschein des Medizintechnikunternehmens 4,00 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 76,30 Euro und machte damit sehr deutliche 5,24 Prozent gut. Zuletzt wurde Dräger mit 80,30 Euro gehandelt.

Der Wert des Aachener Unternehmens Aixtron gehörte bei Handelsschluss mit einem Zuwachs von 3,42 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 11,84 Euro konnte sich das Papier des Halbleiterspezialisten um gute 41 Cent auf 12,24 Euro verbessern. Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Aixtron auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. 2017 sei ein herausragendes Jahr für die europäische Technologiehardware-Branche gewesen, schrieb Analyst Andrew Gardiner in einer am Freitag vorliegenden Sektorstudie. Es gebe viele Gründe, auch für 2018 optimistisch zu bleiben. Vorsicht sei allerdings bei Aktien geboten, deren Bewertung im Vergleich zum erwarteten Wachstum der betreffenden Unternehmen bereits recht hoch sei, wie Infineon oder Aixtron.

Flops

Abwärts ging es heute mit dem Nordex-Kurs. Bis zum Börsenschluss verlor der Wert des Windrad-Herstellers sehr klare 71 Cent und verbuchte mit 6,35 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,19 Euro. Zuletzt wurde Nordex mit 10,48 Euro gehandelt.

Die Aktie der Medizintechnikfirma Meditec gehörte mit einem Minus von 3,95 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 54,40 Euro hatte sie sich um 2,15 Euro auf 52,25 Euro verschlechtert.

Bergab um 3,29 Prozent ging es mit dem Kurs von GFT-Aktien. Bis zum Handelsende verlor der Wert des Informationstechnologieunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 13,69 Euro aus dem Handel gegangen ist, 45 Cent (3,29 Prozent). Zuletzt wurde GFT mit 13,24 Euro notiert.

Analysten-Report

12.01.2018 Warburg Research belässt Freenet auf 'Buy' - Ziel 35 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Freenet auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Der positive Trend aus dem dritten Quartal dürfte sich im vierten Quartal fortgesetzt haben, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der freie Barmittelzufluss des Mobilfunkers bleibe stark./ag/mis Datum der Analyse: 12.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.01.2018 Barclays hebt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Telefonica Deutschland von 4,00 auf 4,20 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Drei Jahre nach dem Kauf von E-Plus befinde sich der Mobilfunker bei der Integration des Unternehmens im Plan, schrieb Analyst Mathieu Robilliard in einer am Freitag vorliegenden Studie des Instituts. Telefonica Deutschland dürfte nun von der Verbesserung seines Netzwerkes profitieren./la/mis Datum der Analyse: 12.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.01.2018 Barclays senkt Ziel für Dialog Semiconductor - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 51 auf 38 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Es gebe aktuell noch keine Klarheit über die Beziehung des Halbleiterunternehmens vom Hauptkunden Apple, schrieb Analyst Andrew Gardiner in einer am Freitag vorliegenden Studie des Instituts. Allerdings berücksichtige der Aktienkurs von Dialog derzeit ein sehr pessimistisches Szenario./la/mis Datum der Analyse: 12.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.01.2018 Deutsche Bank belässt Aixtron auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Aixtron auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Mit Blick auf die Geschäftsentwicklung des europäischen Technologiehardware-Sektors im vierten Quartal ziehe er Aktien aus dem Halbleitersegment jenen der Telekomausrüster vor, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Bei ersteren sollten Anleger allerdings selektiv vorgehen. Zu den "Top Picks" gehören unter anderem Infineon, Aixtron und Nokia./edh/la Datum der Analyse: 12.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%