Marktbericht TecDax
TecDax gewinnt leicht - Aixtron mit deutlichen Kursgewinnen

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verzeichnen nach Handelsschluss des Mittwochs minimale Zuwächse. Die beste Performance erreichen Aixtron, ADVA und Xing.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 2.014 Punkten und hat damit 0,64 Prozent gewonnen. 77 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 23 Prozent eine negative Entwicklung. Während der SDax ebenfalls mit 0,73 Prozent zulegt, verliert der MDax 0,20 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 33,89 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 20,62 Millionen Euro und United mit 8,75 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Halbleiterspezialisten Aixtron mit 3,01 Prozent, des Netzwerkausrüsters ADVA mit 2,93 Prozent und des Social-Network-Betreibers Xing mit 2,41 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 2,35 Prozent, MEDIGENE mit 1,68 Prozent und des Software-Unternehmens RIB mit 0,86 Prozent Verlust.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Aixtron. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Spezialmaschinenbauers 11 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 3,55 Euro und macht damit deutliche 3,01 Prozent gut. Zuletzt wurde Aixtron mit 3,66 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Reduce" mit einem Kursziel von 3,30 Euro belassen. Der Jahresauftakt des Spezialmaschinenbauers dürfte anständig verlaufen sein, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. Er rechnet sowohl beim Umsatz als auch den Auftragseingängen mit einer Stabilisierung, blickt aber weiterhin vorsichtig auf die Aktien.

Freude bei den Anlegern von ADVA. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Glasfaserspezialisten den aktuellen Stand von 10,25 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 2,93 Prozent verbessern. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Adva auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Die jüngsten Geschäftszahlen einiger Wettbewerber ließen positive Rückschlüsse auf die Entwicklung des deutschen Telekomausrüsters im ersten Quartal zu, schrieb Analyst Robin Brass in einer Studie vom Mittwoch.

Die Aktie des Karriereportals Xing, die beim letzten Börsenschluss mit 192,70 Euro notierte, zeigt mit 2,41 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 197,35 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Die Aktie des Solartechnikunternehmens SMA Solar gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,35 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 24,31 Euro hat sie sich um 57 Cent auf 23,74 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von MEDIGENE. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 20 Cent und notiert mit 1,68 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,91 Euro. Zuletzt wird MEDIGENE mit 11,71 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von RIB. Bisher fällt die Aktie des Software-Unternehmens unwesentlich auf den aktuellen Stand von 12,68 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,86 Prozent minimal verschlechtert.

Analysten-Report

19.04.2017 HSBC hebt Ziel für Wirecard auf 70 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen und Ausblick auf 2017 von 57 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Geschäftsdynamik beim Zahlungsabwickler sei stark, und das dürfte sich weiter fortsetzen, schrieb Analyst Antonin Baudry in einer Studie vom Mittwoch. Trotz der jüngsten Neubewertung der Aktie sei deren aktueller Wert immer noch gering und sollte weiter steigen./ck/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.04.2017 Commerzbank belässt Aixtron auf 'Reduce' - Ziel 3,30 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Reduce" mit einem Kursziel von 3,30 Euro belassen. Der Jahresauftakt des Spezialmaschinenbauers dürfte anständig verlaufen sein, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. Er rechnet sowohl beim Umsatz als auch den Auftragseingängen mit einer Stabilisierung, blickt aber weiterhin vorsichtig auf die Aktien./tih/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.04.2017 DZ Bank hebt Dialog auf 'Kaufen' - Fairer Wert 45 Euro
Die DZ Bank hat Dialog Semiconductor von "Verkaufen" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert auf 45 Euro belassen. Analyst Harald Schnitzer begründete sein neues Votum in einer Studie vom Mittwoch mit dem jüngsten Kursrückgang. Die Befürchtung, dass Apple die bisher von Dialog gelieferten Komponenten teilweise selbst herstellen könnte, teile er nicht. Anstatt die Power-Management-Chips selbst zu entwickeln, erachte er eine Übernahme des Chipherstellers als sinnvoller für den wichtigsten Kunden./tih/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.04.2017 Commerzbank belässt Nemetschek auf 'Hold' - Ziel 60 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Nemetschek vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Er rechne bei dem Bausoftware-Hersteller mit einem starken ersten Quartal, schrieb Analyst Malte Räther in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktie werde mit einem Bewertungsaufschlag zur Konkurrenz gehandelt, der wegen besserer Aussichten aber auch gerechtfertigt sei./tih/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%