Marktbericht TecDax
TecDax im Seitwärtskurs - Meditec mit deutlichen Kursgewinnen

Geringfügige Verluste verbuchen die Anteilseigner im TecDax nach Börsenschluss des Freitags. Die beste Performance erreichen Meditec, Sartorius und MorphoSys.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.816 Punkten und hat damit 0,19 Prozent verloren. 47 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 53 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,13 Prozent als auch der SDax mit 0,55 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 26,18 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 21,72 Millionen Euro und Telefónica mit 20,25 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Medizintechnikherstellers Meditec mit 6,68 Prozent, des Biotech-Unternehmens Sartorius mit 4,28 Prozent und des Biotech-Unternehmens MorphoSys mit 3,54 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Mobilfunkanbieters freenet mit 2,43 Prozent, des Vakuum-Spezialisten Pfeiffer Vacuum mit 2,04 Prozent und des Telekommunikationsanbieters Drillisch mit 1,73 Prozent Rückgang.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Meditec. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein der Medizintechnikfirma 1,83 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 27,38 Euro und macht damit deutlich spürbare 6,68 Prozent gut. Zuletzt wurde Meditec mit 29,21 Euro gehandelt. Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Carl Zeiss Meditec auf " Neutral" mit einem Kursziel von 25,31 Euro belassen. Analyst Anasuya Sarma passte sein Bewertungsmodell in einer Studie vom Freitag an die Ergebnisse des vierten Geschäftsquartals an. Die Änderungen der Schätzungen für den Medizintechnik-Hersteller seien aber nur geringfügig.

Die Aktie des Biotechnologieunternehmens Sartorius gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 4,28 Prozent ebenfalls zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 229,15 Euro kann sich das Papier des Biotechnologieunternehmens um klare 9,80 Euro auf 238,95 Euro verbessern.

Die Aktionäre von MorphoSys können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Biotechnologieunternehmens den aktuellen Stand von 57,85 Euro und kann damit gleichermaßen im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,54 Prozent zulegen.

Flops

Abwärts um 2,43 Prozent geht es mit dem Kurs von freenet. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 31,67 Euro aus dem Handel gegangen ist, 77,00 Cent (2,43 Prozent). Zuletzt wird freenet mit 30,90 Euro notiert.

Die Aktie des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,04 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 94,60 Euro hat sie sich um 1,93 Euro auf 92,67 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Drillisch. Bis zur Stunde verliert der Wert des Telekommunikationsanbieters klare 69,00 Cent und notiert mit 1,73 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,97 Euro. Zuletzt wird Drillisch mit 39,28 Euro gehandelt.

Analysten-Report

18.12.2015 JPMorgan lässt Carl Zeiss Meditec auf 'Neutral' - Ziel 25,31 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Carl Zeiss Meditec auf " Neutral" mit einem Kursziel von 25,31 Euro belassen. Analyst Anasuya Sarma passte sein Bewertungsmodell in einer Studie vom Freitag an die Ergebnisse des vierten Geschäftsquartals an. Die Änderungen der Schätzungen für den Medizintechnik-Hersteller seien aber nur geringfügig./ag/mis

18.12.2015 Deutsche Bank senkt Dialog Semi-Ziel auf 34 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 38 auf 34 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Die Schwäche im Geschäft mit Apple dürfte im zweiten Quartal 2016 ein Ende finden, schrieb Analyst Robert Sanders in einer Studie vom Freitag. Für die Zeit danach gebe es bereits Anzeichen einer Besserung. Sanders schraubte aber seine Gewinnerwartungen für den Halbleiterkonzern bis 2017 um bis zu 13 Prozent zurück./ag/das

18.12.2015 Morgan Stanley senkt Telefonica Deutschland auf 'Underweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Telefonica Deutschland von " Equal-weight" auf " Underweight" abgestuft. Wegen des besser als gedachten Wachstums des operativen Ergebnisses (Ebitda) 2015 habe er das Kursziel allerdings von 4,60 auf 4,80 Euro angehoben, schrieb Analyst Emmet Kelly in einer am Freitag vorgelegten Studie. Da es 2016 allerdings zu Herausforderungen mit Blick auf die Umsatzentwicklung kommen dürfte, habe er sein Votum für die Papiere des Telekomkonzerns reduziert./mis/ag

18.12.2015 DZ Bank hebt fairen Wert für Carl Zeiss Meditec auf 32 Euro
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Carl Zeiss Meditec nach Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/15 von 27 auf 32 Euro angehoben und die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Die starken operativen Ergebnisse des Medizintechnikunternehmens hätten seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Freitag. Er habe seine Gewinnschätzungen ab 2015/16 angehoben./mis/ag

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%