Marktbericht TecDax
TecDax kam nicht voran - SLM Solutions im Sturzflug

Minimale Verluste realisierte der TecDax zum Handelsschluss des Donnerstags. Am besten performten Aixtron, SMA Solar und Siltronic.

FrankfurtDer TecDax notierte bei Ende des Parketthandels bei 2.388 Punkten und hatte damit 0,14 Prozent verloren. 50 Prozent der Aktien zeigten bei Handelsende eine positive und 50 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite gewannen bei Handelsschluss sowohl der MDax mit 0,53 Prozent als auch der SDax mit 0,44 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 29,36 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 26,38 Millionen Euro und Aixtron mit 20,95 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Handelsschluss die Aktien des Halbleiterherstellers Aixtron mit 3,68 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 2,78 Prozent und Siltronic mit 2,48 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien SLM Solutions mit 4,63 Prozent, des Halbleiterherstellers Dialog mit 3,08 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 1,95 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Spezialmaschinenbauers Aixtron, die beim letzten Börsenschluss mit 10,86 Euro notierte, zeigte mit 3,68 Prozent Plus und einem Kurswert von 11,26 Euro eine positive Entwicklung. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Aixtron nach mehreren Investorentreffen auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Mit konkreten Auftragsprognosen halte sich der Spezialanlagenhersteller weiter zurück, aber mit kurzfristig hohen Schwankungen rechne der Konzern offenbar auch nicht, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Donnerstag. Demzufolge rechnet Schupp für das dritte Quarta mit Aufträgen von 60 bis 70 Millionen Euro und somit einer stabilen Entwicklung zum Vorquartal.

Freude bei den Anlegern des SMA Solar-Anteilscheines. Bei Ende des Parketthandels konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Wechselrichter-Herstellers den Stand von 33,51 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 2,78 Prozent verbessern.

Bergauf ging es mit dem Siltronic-Wertpapier. Beim Handelsende gewann der Anteilschein 2,35 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 94,62 Euro und machte damit klare 2,48 Prozent gut. Zuletzt wurde Siltronic mit 96,97 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern des SLM Solutions-Wertpapieres. Bis zum Handelsende fiel die Aktie des Maschinenbauers auf den Stand von 33,81 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 4,63 Prozent verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für SLM Solutions nach einem Großauftrag aus China auf "Reduce" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Der zweite große Erfolg des 3D-Druckerherstellers im Reich der Mitten zeige, dass sich die Marketing- und Vertriebsbemühungen auszahlten, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Donnerstag. Dennoch rechnet Pehl zunächst mit einer Kürzung der Unternehmensziele.

Die Aktionäre des Dialog-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Ende des Parketthandels gab die Aktie des Halbleiterspezialisten klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 37,93 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,08 Prozent verschlechtert.

Bergab ging es heute mit dem ADVA-Kurs. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Wert des Netzwerkausrüsters deutliche 11 Cent und verzeichnete mit 1,95 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,58 Euro. Zuletzt wurde ADVA mit 5,47 Euro gehandelt.

Analysten-Report

21.09.2017 Commerzbank belässt Morphosys auf 'Buy' - Ziel 76 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Morphosys auf "Buy" mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. Die Meilensteinzahlung im Zusammenhang mit dem Beginn der Phase-III-Studien des Lizenznehmers Janssen für das Schuppenflechte-Mittel Tremfya habe er in seinen Prognosen bereits berücksichtigt, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Donnerstag./ajx/ag Datum der Analyse: 21.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.09.2017 Baader Bank belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 22 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik auf "Hold" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Er schätze den Technologiekonzern trotz voller Auftragsbücher nun etwas zurückhaltender ein, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie zur Anlegerkonferenz der Privatbank./ag/she Datum der Analyse: 20.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.09.2017 Commerzbank belässt SLM Solutions auf 'Reduce' - Ziel 24 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für SLM Solutions nach einem Großauftrag aus China auf "Reduce" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Der zweite große Erfolg des 3D-Druckerherstellers im Reich der Mitten zeige, dass sich die Marketing- und Vertriebsbemühungen auszahlten, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Donnerstag. Dennoch rechnet Pehl zunächst mit einer Kürzung der Unternehmensziele./ajx/ag Datum der Analyse: 21.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.09.2017 Deutsche Bank belässt Aixtron auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Aixtron nach mehreren Investorentreffen auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Mit konkreten Auftragsprognosen halte sich der Spezialanlagenhersteller weiter zurück, aber mit kurzfristig hohen Schwankungen rechne der Konzern offenbar auch nicht, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Donnerstag. Demzufolge rechnet Schupp für das dritte Quarta mit Aufträgen von 60 bis 70 Millionen Euro und somit einer stabilen Entwicklung zum Vorquartal./ajx/ag Datum der Analyse: 21.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%