Marktbericht TecDax
TecDax kann sich gut behaupten

Nach Börsenschluß des Dienstags verzeichnet der TecDax klare Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Software AG, Aixtron und Manz.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.721 Punkten und damit 1,62 Prozent im Plus. Alle 30 Anteilscheine des Index können aktuell Zunahmen notieren. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 37,53 Millionen Euro Umsatz, freenet mit 9,29 Millionen Euro und Wirecard mit 8,94 Millionen Euro. Wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung des Index haben die Werte des Softwareunternehmens Software AG mit 4,90 Prozent, des Aachener Unternehmens Aixtron mit 4,17 Prozent und des Solarzellen-Spezialisten Manz mit 3,88 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten gewinnen die Anteilscheine des Technologieunternehmens LPKF mit 0,55 Prozent, des Windrad-Herstellers Nordex mit 0,67 Prozent und des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 0,74 Prozent Anstieg.

Tops

Freude bei den Anlegern von Software AG. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index deutlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Softwareunternehmens den aktuellen Stand von 25,70 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 4,90 Prozent verbessern.

Die Aktie des Halbleiterspezialisten Aixtron, die beim letzten Börsenschluss mit 5,94 Euro notierte, zeigt mit klaren 4,17 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 6,19 Euro auch eine positive Entwicklung.

Um 3,88 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Manz. Aktuell gewinnt der Wert des Solarzellen-Spezialisten mit 2,44 Euro deutlich im Vergleich zum Schlusswert von 62,90 Euro des Vortages. Zuletzt wird Manz mit 65,34 Euro gehandelt.

Flops

Weder nach unten noch nach oben geht es für der Wert der Nemetschek. Im Vergleich zum Vortagswert von 30,49 Euro bewegt sich der Wert des Software-Unternehmens nicht.

Die Aktie des IT-Systemspezialisten Cancom kann sich gleichfalls behaupten. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 30,94 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Nur kaum spürbar geht es heute mit dem Wert der LPKF aufwärts. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Technologieunternehmens 4,60 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 8,34 Euro des Vortages und macht damit 0,55 Prozent gut. Zuletzt wird LPKF mit 8,39 Euro gehandelt.

Analysten-Report

07.09.2015 Nomura belässt Telefonica Deutschland auf 'Buy' - Ziel 6,20 Euro
Das japanische Analysehaus Nomura hat die Einstufung für Telefonica Deutschland auf " Buy" mit einem Kursziel von 6,20 Euro belassen. Die Nachrichten der vergangenen Monate zum europäischen Telekommunikationsmarkt seien gut gewesen, schrieb Analyst James Britton in einer Branchenstudie vom Montag. Er verwies dabei auf die laufende Marktkonsolidierung sowie die anziehenden Umsätze. Der Experte beließ seine Verlustschätzung je Aktie für 2015 und 2016 für Telefonica Deutschland unverändert./tav/la

07.09.2015 Credit Suisse belässt Dialog Semi auf 'Outperform' - Ziel 55 Euro
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Dialog Semiconductor auf " Outperform" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die Aktie steht zudem auf der " Small and Mid Cap Focus List" . Die Wachstumstreiber des Apple-Zulieferers seien nach wie vor solide und dürften das Ergebniswachstum im zweiten Halbjahr und im folgenden Jahr weiter kräftig antreiben, schrieb Analyst Achal Sultania in einer Studie vom Montag. Weitere Vorteile für den Chiphersteller ergäben sich durch die Zugkraft chinesischer Smartphones. Den Kurseinbruch seit Juli sieht er daher als Kaufgelegenheit./ck/ag

04.09.2015 Warburg Research belässt RIB Software auf 'Hold' - Ziel 15 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat RIB Software nach der Ankündigung einer Kapitalerhöhung auf " Hold" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Da der Softwarehersteller die Einnahmen aus der letzten Kapitalmaßnahme noch nicht ausgegeben habe, stelle sich die Frage nach der Notwendigkeit der aktuellen Pläne, zumal das Zinsniveau niedrig und das Unternehmen schuldenfrei sei, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Freitag. Insgesamt beliefen sich die liquiden Mittel nun auf über 180 Millionen Euro. Damit habe sich die Kapitaleffizienz verringert, weshalb er bei seiner Anlageempfehlung bleibe./gl/mis

04.09.2015 DZ Bank belässt Software AG auf 'Halten' - Fairer Wert 27 Euro
Die DZ Bank hat die Software AG nach der Ankündigung des Rückkaufs eigener Aktien auf " Halten" mit einem fairen Wert von 27 Euro belassen. Da der Softwarehersteller einen recht hohen Barmittelzufluss generiere und hohe Barmittelbestände von 424 Millionen Euro per Ende Juni ausgewiesen habe, sei dieser Schritt sinnvoll, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer Studie vom Freitag. Er rechnet mit einer positiven Kursreaktion der Aktie./gl/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%