Marktbericht TecDax
TecDax kann sich nicht behaupten - MorphoSys im Sturzflug

Die Aktionäre von TecDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Dienstags minimale Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute SMA Solar, Aixtron und ADVA.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.495 Punkten und hat damit 0,36 Prozent nachgegeben. 53 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 47 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,30 Prozent als auch der SDax mit 1,55 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 44,00 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 42,18 Millionen Euro und SMA Solar mit 24,16 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 6,46 Prozent, des Spezialmaschinenbauers Aixtron mit 4,24 Prozent und des Netzwerkausrüsters ADVA mit 3,26 Prozent Kursgewinn. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 6,62 Prozent, des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 5,21 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 4,69 Prozent Verlust.

Tops

Die Anleger von SMA Solar können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Solarspezialisten den aktuellen Stand von 40,29 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,46 Prozent zulegen.

Der Wert des Spezialmaschinenbauers Aixtron gehört heute mit einem Zuwachs von 4,24 Prozent gleichfalls zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 2,95 Euro kann sich das Papier des Aachener Unternehmens um klare 12,50 Cent auf 3,08 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute auch mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Telekomausrüsters 23,20 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 7,12 Euro und macht damit deutliche 3,26 Prozent gut. Zuletzt wurde ADVA mit 7,35 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Biotechnologieunternehmens MorphoSys gehört mit einer negativen Entwicklung von 6,62 Prozent zu den sehr deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 38,29 Euro hat sie sich um 2,54 Euro auf 35,75 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von CompuGroup. Bis zur Stunde verliert der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers sehr klare 1,80 Euro und notiert mit 5,21 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 34,47 Euro. Zuletzt wird CompuGroup mit 32,68 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Dialog. Aktuell fällt die Aktie des Halbleiterspezialisten auf den Stand von 24,58 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 4,69 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

09.02.2016 Kepler Cheuvreux belässt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 210 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Sartorius auf " Hold" mit einem Kursziel von 210 Euro belassen. Die Gewinndynamik des Laborausrüsters werde auch in diesem Jahr hoch bleiben, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer Studie vom Dienstag. Der Aktienkurs bilde aber eine optimale Entwicklung bereits ab./ajx/gl

09.02.2016 Kepler Cheuvreux belässt Carl Zeiss Meditec auf 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Carl Zeiss Meditec auf " Buy" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Der Medizintechnik-Hersteller biete attraktive Produkte, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer Studie vom Dienstag. Die operative Entwicklung habe sich in der zweiten Jahreshälfte 2015 verbessert. Die Dynamik dürfte hoch bleiben. Carl Zeiss zähle 2016 zu den attraktivsten europäischen Medizintechnik-Papieren./ajx/gl

09.02.2016 Independent senkt Ziel für Qiagen auf 17,50 Euro - 'Verkaufen'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Qiagen nach Zahlen für das vierte Quartal von 19,00 auf 17,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Verkaufen" belassen. Der Gendiagnostik- und Biotech-Konzern habe seine Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Dienstag. Angesichts der anhaltenden Schwierigkeiten im Bereich Molekulare Diagnostik bestehe aber weiter ein Abwärtspotenzial für die Aktie./mzs/gl

09.02.2016 Kepler Cheuvreux belässt Qiagen auf 'Hold' - Ziel 22,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Qiagen auf " Hold" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Nach sechs Jahren gedämpften Wachstums dürfte 2016 die Umsatzdynamik des Biotech-Unternehmens wieder anziehen, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer Studie vom Dienstag./ajx/gl

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%