Marktbericht TecDax
TecDax kann sich nicht behaupten - MorphoSys mit deutlichen Kursverlusten

Nach Börsenschluss registrieren die Aktionäre am Donnerstag im TecDax unwesentliche Rückgänge. Die beste Performance erreichen Drillisch, Dräger und Qiagen.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.655 Punkten und hat damit 0,99 Prozent verloren. 20 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 80 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,75 Prozent als auch der SDax mit 0,76 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina MorphoSys mit 30,82 Millionen Euro Umsatz, freenet mit 28,30 Millionen Euro und ADVA mit 18,41 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Telekommunikationsanbieters Drillisch mit 2,90 Prozent, des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Dräger mit 2,46 Prozent und des Biotechnologieunternehmens Qiagen mit 2,01 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Biotech-Unternehmens MorphoSys mit 16,77 Prozent, des Netzwerkausrüsters ADVA mit 4,79 Prozent und des Halbleiterherstellers Aixtron mit 3,90 Prozent Verlust.

Tops

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Drillisch. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des TK-Anbieters 1,05 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 36,00 Euro und macht damit deutliche 2,90 Prozent gut. Zuletzt wurde Drillisch mit 37,04 Euro gehandelt.

Der Anteilschein des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten Dräger gehört heute mit einem Zuwachs von 2,46 Prozent auch zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 57,75 Euro kann sich das Papier des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers um klare 1,42 Euro auf 59,17 Euro verbessern.

Die Aktionäre von Qiagen können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Biotechnologieunternehmens den aktuellen Stand von 21,28 Euro und kann damit ebenfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,01 Prozent zulegen.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von MorphoSys. Aktuell fällt die Aktie des Biotech-Unternehmens auf den Stand von 41,95 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um überdeutliche 16,77 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von ADVA können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Glasfaserspezialisten klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 9,35 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,79 Prozent verschlechtert. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Adva nach Zahlen von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 10,40 Euro belassen. Analyst Leonhard Bayer begründete sein geändertes Votum mit der jüngsten Kursschwäche. Das erste Quartal des Telekomausrüsters habe ein gemischtes Bild gezeigt, schrieb er in einer Studie vom Donnerstag. Der Ausblick auf das zweite Jahresviertel entspreche den Erwartungen.

Abwärts um 3,90 Prozent geht es mit dem Kurs von Aixtron. Aktuell verliert der Wert des Halbleiterherstellers, der am vorigen Börsentag mit 4,36 Euro aus dem Handel gegangen ist, 17,00 Cent (3,90 Prozent). Zuletzt wird Aixtron mit 4,19 Euro notiert. Die Investmentbank Equinet hat Aixtron vor Zahlen auf " Accumulate" belassen. Der LED-Industrieausrüster dürfte für das erste Quartal mit rund 38 Millionen Euro Umsatz etwa 5 Prozent unter dem Vorjahreswert liegen, damit aber die Markterwartungen erfüllen, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts.

Analysten-Report

21.04.2016 Equinet belässt RIB Software auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für RIB Software auf " Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Die geplante Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft (Societas Europaea, SE) begrüße er, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Donnerstag. Dies habe Vorteile für das internationale Geschäft des Bausoftware-Anbieters. Auch werde RIB dann anders wahrgenommen./ajx/edh

21.04.2016 Baader Bank belässt Bechtle auf 'Hold' - Ziel 94 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Bechtle auf " Hold" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. Bei dem IT-Dienstleister sei mit einem soliden Jahresbeginn zu rechnen, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Donnerstag. Der aktuelle Aktienkurs preise aber bereits die guten Wachstumsperspektiven ausreichend ein, begründete er sein neutrales Votum./tav/mis

21.04.2016 Equinet belässt United Internet auf 'Buy' - Ziel 55 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für United Internet auf " Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Das TecDax-Schwergewicht könnte positiv überraschen, schrieben die Analysten in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie./ajx/edh

21.04.2016 Equinet belässt Aixtron auf 'Accumulate'
Die Investmentbank Equinet hat Aixtron vor Zahlen auf " Accumulate" belassen. Der LED-Industrieausrüster dürfte für das erste Quartal mit rund 38 Millionen Euro Umsatz etwa 5 Prozent unter dem Vorjahreswert liegen, damit aber die Markterwartungen erfüllen, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts./fat/gl

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%