Marktbericht TecDax
TecDax positiv gestimmt - Nemetschek legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss registrieren die Aktionäre am Freitag im TecDax klare Zuwächse. Die beste Performance erreichen Nemetschek, Telefónica und ADVA.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.511 Punkten und hat damit 1,76 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,86 Prozent als auch der SDax mit 1,09 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 14,56 Millionen Euro Umsatz, United mit 13,12 Millionen Euro und Wirecard mit 13,09 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Bausoftwarespezialisten Nemetschek mit 5,03 Prozent, des Telekommunikationsanbieters Telefónica mit 4,85 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 4,22 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Technologieunternehmens LPKF mit 2,57 Prozent, des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 1,86 Prozent und des Softwareentwicklers RIB mit 1,65 Prozent Verlust.

Tops

Um 5,03 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Nemetschek. Aktuell gewinnt der Wert des Bausoftwarespezialisten beträchtliche 1,73 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 34,28 Euro. Zuletzt wird Nemetschek mit 36,01 Euro gehandelt. Die Baader Bank hat Nemetschek nach Zahlen von " Sell" auf " Hold" hochgestuft und das Kursziel von 31 auf 34 Euro angehoben. Der auf die Bauindustrie ausgerichtete Softwarehersteller habe mit seinen vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal positiv überrascht, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Die Aussagen von Nemetschek deuteten zudem auf ein zweistelliges Umsatzwachstums aus eigener Kraft für dieses Jahr hin.

Die Aktie des TK-Anbieters Telefónica, die beim letzten Börsenschluss mit 4,10 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 4,85 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 4,30 Euro auch eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von ADVA. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Telekomausrüsters den aktuellen Stand von 7,51 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 4,22 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie des Laserproduzenten LPKF gehört mit einem Minus von 2,57 Prozent zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 6,00 Euro hat sie sich um 15,40 Cent auf 5,85 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von CompuGroup. Bis zur Stunde verliert der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers klare 61,00 Cent und notiert mit 1,86 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,85 Euro. Zuletzt wird CompuGroup mit 32,24 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von RIB. Aktuell fällt die Aktie des Software-Unternehmens auf den Stand von 8,81 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,65 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

12.02.2016 Berenberg senkt Ziel für Qiagen auf 23 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Qiagen von 25 auf 23 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Buy" belassen. Nach dem schwachen Jahresstart sehe er eine Kaufgelegenheit für die Aktie des Biotech-Unternehmens, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Die für 2016 prognostizierte Margenstagnation habe zwar enttäuscht, doch der anschließende Ausverkauf der Aktie sei übertrieben gewesen./gl/ck

12.02.2016 Berenberg senkt Ziel für Stratec auf 51 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Stratec von 52 auf 51 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Hold" belassen. Die Geschäftsaussichten für den Spezialisten für Analysensysteme im Gesundheitsbereich seien 2016 besser werden, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Die Margenverbesserung 2015 sei stark gewesen und habe noch etwas Potenzial nach oben. Allerdings sei der defensive Wachstumstitel bereits fair bewertet./mzs/ck

12.02.2016 Berenberg hebt Ziel für Sartorius auf 260 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Sartorius nach Zahlen von 250 auf 260 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Labor- und Pharmazulieferer habe 2015 mit seiner Dynamik beeindruckt, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Wegen des besser als erwarteten Ausblicks habe er sein Kursziel angehoben. 2016 dürfte ein weiteres Jahr mit robustem, prozentual zweistelligem Wachstum werden. Sartorius zählt zu seinen " Top Picks" unter den mittelgroßen Unternehmen./mzs/ck

12.02.2016 Berenberg belässt Carl Zeiss Meditec auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Carl Zeiss Meditec nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Das erste Geschäftsquartal des Medizintechnik-Herstellers habe operativ den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Scott Bardo in einer ersten Reaktion am Freitag. Carl Zeiss Meditec sei ein Qualitätsunternehmen, dass in der Lage sei, die Früchte eines beeindruckenden Produktzyklus auch zu ernten./mzs/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%