Marktbericht TecDax
TecDax stürzt ab - GFT fällt dramatisch ab

Die Aktionäre von TecDax-Werten registrieren nach Handelsschluss des Montags deutliche Rückgänge. Die beste Performance erreichen Siltronic, SMA Solar und Dialog.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.523 Punkten und damit 4,02 Prozent im Minus. Nur ein einziger Anteilschein im Index kann bisher Zuwächse notieren. Sowohl der MDax mit 4,57 Prozent als auch der SDax mit 4,55 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 61,34 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 21,04 Millionen Euro und Dialog mit 17,06 Millionen Euro.

Nur der Wert Siltronic mit 0,21 Prozent kann Kursgewinne verbuchen, während die Aktien des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar mit 0,93 Prozent und des Halbleiterspezialisten Dialog mit 1,33 Prozent bereits Verluste hinnehmen müssen. Am meisten verlieren die Anteilscheine des IT-Dienstleisters GFT mit 7,63 Prozent, des Bausoftwarespezialisten Nemetschek mit 6,61 Prozent und des Netzwerkausrüsters ADVA mit 6,30 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie Siltronic zeigt mit einem Plus von 0,21 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 14,63 Euro eine positive Entwicklung im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 14,60 Euro.

Unbedeutend abwärts geht es dagegen mit dem Wert der SMA Solar. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Wechselrichter-Herstellers 41 Cent (0,93 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 44,00 Euro des Vortages. Zuletzt wird SMA Solar mit 43,59 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Dialog. Aktuell fällt die Aktie des Halbleiterherstellers auf den Stand von 25,95 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,33 Prozent verschlechtert. Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach dem Brexit-Votum auf "Outperform" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Er habe seine Schätzungen vor allem an die schwächeren Wechselkurse zum US-Dollar angepasst, schrieb Analyst Jerome Ramel in einer Branchenstudie vom Montag. Auf Dialog habe das aber weniger Auswirkung als auf die Konkurrenz, weil der TecDax-Konzern sich auf die Sicht von 12 Monate gegen Schwankungen absichere.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von GFT. Bis zur Stunde verliert der Wert des IT-Dienstleisters sehr deutliche 1,46 Euro und notiert mit 7,63 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 19,15 Euro. Zuletzt wird GFT mit 17,69 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Nemetschek. Aktuell fällt die Aktie des Bausoftwarespezialisten auf den Stand von 47,27 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr klare 6,61 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von ADVA können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Telekomausrüsters bemerkenswert nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 7,30 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 6,3 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

27.06.2016 Barclays senkt Ziel für Telefonica Deutschland leicht
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Telefonica Deutschland nach der Brexit-Entscheidung von 5,10 auf 5,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Angesichts der deutlichen Aktien- und Währungskursbewegungen nach der Entscheidung zum Brexit habe er seine Schätzungen angepasst, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer Branchenstudie vom Montag. Der Brexit habe geringe Auswirkung auf seine Schätzungen für die Unternehmen der Branche. Aufgrund der sich bessernden Preissituation im Festnetzgeschäft und vergleichsweise geringen Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Entwicklung steht er den europäischen Telekom-Aktien positiv gegenüber./mzs/zb

27.06.2016 HSBC senkt Ziel für Telefonica Deutschland auf 4,80 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Telefonica Deutschland von 5,80 auf 4,80 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Regulierungen seien die kritischen Treiber in der Telekombranche und nun bestehe das Risiko, dass der Brexit von notwendigen Verbesserungen ablenke, schrieb Analyst Stephen Howard in einer Branchenstudie vom Montag.Er habe aufgrund der Brexit-Entscheidung seine Schätzungen überarbeitet./mzs/zb

27.06.2016 Exane BNP belässt Dialog Semi auf 'Outperform' - Ziel 37 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach dem Brexit-Votum auf "Outperform" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Er habe seine Schätzungen vor allem an die schwächeren Wechselkurse zum US-Dollar angepasst, schrieb Analyst Jerome Ramel in einer Branchenstudie vom Montag. Auf Dialog habe das aber weniger Auswirkung als auf die Konkurrenz, weil der TecDax-Konzern sich auf die Sicht von 12 Monate gegen Schwankungen absichere./men/zb

24.06.2016 Lampe belässt United Internet auf 'Kaufen' - Ziel 55 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für United Internet nach Spekulationen über ein mögliches Kaufgebot für die Host Europe Group (HEG) auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Der Serveranbieter würde gut zum Internet-Dienstleister passen und dessen Hosting-Sparte für Geschäftskunden stärken, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Freitag./mzs/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%