Marktbericht TecDax
TecDax trübt sich ein - mit deutlichen Kursgewinnen

Geringfügige Rückgänge realisieren die Anteilseigner im TecDax nach Handelsschluss des Freitags. Die Liste der Tops wird angeführt von, RIB und Dialog.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.692 Punkten und damit 0,68 Prozent im Minus. Insgesamt sind 23 Prozent der Werte im Plus und 77 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,98 Prozent als auch der SDax mit 0,73 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 22,45 Millionen Euro Umsatz, Qiagen mit 19,73 Millionen Euro und Dialog mit 16,00 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien mit 5,56 Prozent, des Software-Unternehmens RIB mit 3,96 Prozent und des Halbleiterspezialisten Dialog mit 1,80 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien der Medizintechnikfirma Meditec mit 3,75 Prozent, des Systemhaus S&T AG mit 3,58 Prozent und des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten Dräger mit 3,14 Prozent Verlust.

Tops

Die Anteilseigner von können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 4,75 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,56 Prozent zulegen.

Um 3,96 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von RIB. Aktuell gewinnt der Wert des Softwareentwicklers klare 49 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,25 Euro. Zuletzt wird RIB mit 12,74 Euro gehandelt.

Die Aktie des Halbleiterherstellers Dialog, die beim letzten Börsenschluss mit 35,53 Euro notierte, zeigt mit 1,80 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 36,17 Euro eine positive Entwicklung. Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Der Chiphersteller und Apple-Zulieferer habe beim Gewinn je Aktie (EPS) im dritten Quartal besser als gedacht abgeschnitten, schrieb Analyst Veysel Taze in einer Studie vom Freitag. Der Ausblick auf das Schlussquartal lese sich etwas schwächer, dürfte aber konservativ sein. Der Experte rechnet nach 2016 mit einer Wachstumsbeschleunigung.

Flops

Die Aktie des Medizintechnik-Unternehmens Meditec gehört mit einem Minus von 3,75 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 32,78 Euro hat sie sich um 1,23 Euro auf 31,55 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von S&T AG. Bis zur Stunde verliert der Wert des Systemhaus deutliche 32 Cent und notiert mit 3,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,87 Euro. Zuletzt wird S&T AG mit 8,56 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Dräger. Aktuell fällt die Aktie des Medizintechnikunternehmens auf den Stand von 64,46 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,14 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

04.11.2016 Goldman belässt Xing auf 'Neutral' - Ziel 185 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Xing vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 185 Euro belassen. Der Umsatz dürfte um 25 Prozent gestiegen sein, schrieb Analyst Carl Hazeley in einer Studie vom Freitag. Die Profitabilität (Ebitda-Marge) des Karriere-Netzwerks schätzt er auf 32 Prozent./edh/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.11.2016 Credit Suisse belässt Siltronic auf 'Neutral' - Ziel 30 Euro
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Siltronic nach einem Treffen mit dem Management auf "Neutral" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Vom ersten Quartal 2017 an dürften die Wafer-Preise anziehen, doch über das Ausmaß der Steigerungen herrsche zunächst noch Unklarheit, schrieb Analyst Achal Sultania in einer Studie vom Freitag./ajx/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.11.2016 Commerzbank belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 16,50 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Jenoptik vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 16,50 Euro belassen. Das TecDax-Unternehmen sollte auf Kurs sein zu seinen Jahreszielen, schrieb Analyst Malte Räther in einer Studie vom Freitag./ajx/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.11.2016 Independent belässt Qiagen auf 'Verkaufen' - Ziel 23 Euro
Das Analysehaus Independent Research hat Qiagen nach Quartalszahlen auf "Verkaufen" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Das Biotech-Unternehmen habe seine Erwartungen ergebnisseitig übertroffen, aber den Ergebnisausblick 2016 restrukturierungsbedingt gesenkt, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Freitag. Nach dem jüngst starken Kursanstieg sieht er ein Rückschlagspotenzial für die Aktie./gl/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%