Marktbericht TecDax
TecDax trübt sich ein - Suess Microtec im Sturzflug

Die Anleger von TecDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Freitags minimale Verluste. Die Liste der Tops wird angeführt von freenet, Siltronic und CompuGroup.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.688 Punkten und hat damit 0,57 Prozent verloren. Insgesamt sind 30 Prozent der Werte im Plus und 70 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,99 Prozent als auch der SDax mit 0,63 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina freenet mit 28,00 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 17,08 Millionen Euro und Nordex mit 15,33 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine freenet mit 3,94 Prozent, Siltronic mit 2,68 Prozent und des Gesundheitssoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,41 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Suess Microtec mit 4,79 Prozent, des Halbleiterspezialisten Dialog mit 2,60 Prozent und des Internetproviders United mit 2,05 Prozent Verlust.

Tops

Um 3,94 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von freenet. Aktuell gewinnt der Wert klare 97 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 24,64 Euro. Zuletzt wird freenet mit 25,61 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat Freenet von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 28 auf 35 Euro angehoben. Jüngste Zukäufe zeugten von einer neuen Wachstumsstrategie des Mobilfunkanbieters, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Freitag.

Die Aktie Siltronic, die beim letzten Börsenschluss mit 14,90 Euro notierte, zeigt mit 2,68 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 15,30 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von CompuGroup. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers den aktuellen Stand von 37,84 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 2,41 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie Suess Microtec gehört mit einer negativen Entwicklung von 4,79 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 7,58 Euro hat sie sich um 36 Cent auf 7,22 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Dialog. Bis zur Stunde verliert der Wert des Halbleiterspezialisten deutliche 76 Cent und notiert mit 2,6 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,99 Euro. Zuletzt wird Dialog mit 28,24 Euro gehandelt. Die Baader Bank hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 35 auf 29 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Begrenzte Innovationen beim iPhone dürften 2016 bei dem Apple-Zulieferer Spuren hinterlassen, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Freitag.

Enttäuschung bei den Anlegern von United. Aktuell fällt die Aktie des Internetunternehmens auf den Stand von 41,02 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,05 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

03.06.2016 Baader Bank senkt Ziel für Dialog Semiconductor auf 29 Euro
Die Baader Bank hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 35 auf 29 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Begrenzte Innovationen beim iPhone dürften 2016 bei dem Apple-Zulieferer Spuren hinterlassen, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Freitag./mis/gl

03.06.2016 Warburg Research hebt Freenet auf 'Buy' - Ziel 35 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Freenet von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 28 auf 35 Euro angehoben. Jüngste Zukäufe zeugten von einer neuen Wachstumsstrategie des Mobilfunkanbieters, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Freitag./ag/mis

02.06.2016 Commerzbank belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
Die Commerzbank hat Nordex auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Der künftige Finanzchef Christoph Burkhard scheine gut zu dem Windkraftanlagenbauer zu passen, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Donnerstag./ajx/gl

02.06.2016 Warburg Research belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 60 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Wirecard nach einem Kapitalmarkttag auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler habe sehr vielversprechende Ziele für 2020 in Aussicht gestellt, die zudem über seinen eigenen Erwartungen lägen, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Donnerstag. Seine Annahmen könnten daher steigen./tav/ajx

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%