Marktbericht TecDax: TecDax-Werte laufen schlechter - Aixtron mit deutlichen Kursverlusten

Marktbericht TecDax
TecDax-Werte laufen schlechter - Aixtron mit deutlichen Kursverlusten

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verbuchen nach Handelsschluss des Freitags minimale Verluste. Die beste Performance erreichen Cancom, Drillisch und Stratec.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.728 Punkten und hat damit 1,01 Prozent verloren. 13 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 87 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,98 Prozent als auch der SDax mit 0,21 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 23,48 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 22,96 Millionen Euro und Wirecard mit 16,24 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des IT-Dienstleisters Cancom mit 2,09 Prozent, des Mobilfunkanbieters Drillisch mit 1,43 Prozent und des Biotechnologieunternehmens Stratec mit 0,19 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Spezialmaschinenbauers Aixtron mit 8,45 Prozent, des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 4,47 Prozent und des Laserherstellers Jenoptik mit 3,71 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Cloud-Computing-Anbieters Cancom, die beim letzten Börsenschluss mit 40,70 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,09 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 41,55 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Drillisch. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gleichermaßen unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Telekommunikationsanbieters den aktuellen Stand von 38,02 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 1,43 Prozent verbessern.

Nur kaum spürbar geht es heute mit dem Wert der Stratec nach oben. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Biotech-Unternehmens 11,00 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 56,49 Euro des Vortages und macht damit 0,19 Prozent gut. Zuletzt wird Stratec mit 56,60 Euro gehandelt.

Flops

Bergab um 8,45 Prozent geht es mit dem Kurs von Aixtron. Aktuell verliert der Wert des Spezialmaschinenbauers, der am vorigen Börsentag mit 3,72 Euro aus dem Handel gegangen ist, 31,40 Cent (8,45 Prozent). Zuletzt wird Aixtron mit 3,40 Euro notiert.

Die Aktie des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup gehört mit einem Minus von 4,47 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 34,98 Euro hat sie sich um 1,57 Euro auf 33,42 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Jenoptik. Bis zur Stunde verliert der Wert des Optoelektronikkonzerns deutliche 52,00 Cent und notiert mit 3,71 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 14,04 Euro. Zuletzt wird Jenoptik mit 13,52 Euro gehandelt.

Analysten-Report

08.01.2016 Warburg Research belässt Nordex auf 'Hold' - Ziel 35 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Nordex nach dem angekündigten Abschied des Finanzchefs Bernard Schäferbarthold zum Jahresende auf " Hold" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Das sei eine negative Nachricht, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Freitag. Allerdings werde der Manager während der wichtigen Integrationsphase für das übernommene Acciona Windpower noch im Amt sein. Zudem habe der Windkraftanlagenbauer genügend Zeit, den Posten neu zu besetzen./mis/zb

08.01.2016 Warburg Research hebt Ziel für Wirecard auf 60 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Wirecard nach der Besichtigung von Wirecard-Zweigstellen in Südostasien und Indien von 51 auf 60 Euro angehoben. Die Einstufung beließ Analyst Jochen Reichert auf " Buy" . Bisher habe er das Wachstumspotenzial des Zahlungswicklers in dieser Region unterschätzt, schrieb der Experte in einer Studie vom Freitag./mis/zb

08.01.2016 Barclays senkt Ziel für Dialog Semiconductor - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 60 auf 55 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Overweight" belassen. Analyst Andrew Gardiner zeigte sich in einer Studie vom Freitag weiterhin davon überzeugt, dass eine Übernahme des Branchenkollegen Atmel aus strategischer und finanzieller Sicht sehr sinnvoll sei. Allerdings dürften die Aktien von Dialog weiterhin deutlich schwanken, nachdem Atmel Anfang Dezember ein neues Angebot von einem unbekannten Bieter erhalten habe./la/fbr

08.01.2016 Baader Bank belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für die Software AG vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Seine Schätzungen für das vierte Quartal entsprächen dem Konsens, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Er sehe aber für dieses Jahr Raum für eine Gewinnanhebung durch den Konsens./mzs/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%