Marktbericht TecDax
TecDax-Werte laufen schlechter - MEDIGENE bricht ein

Nach Börsenschluss registrieren die Aktionäre am Dienstag im TecDax unwesentliche Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute ADVA, SLM Solutions und Bechtle.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.836 Punkten und hat damit 0,72 Prozent verloren. Insgesamt sind 20 Prozent der Werte im Plus und 80 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,17 Prozent als auch der SDax mit 0,20 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina United mit 24,67 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 16,32 Millionen Euro und Nordex mit 15,20 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Netzwerkausrüsters ADVA mit 1,26 Prozent, SLM Solutions mit 0,46 Prozent und des IT-Dienstleisters Bechtle mit 0,42 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien MEDIGENE mit 3,18 Prozent, Siltronic mit 2,85 Prozent und des Biotechnologieunternehmens Qiagen mit 2,14 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von ADVA können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Glasfaserspezialisten den aktuellen Stand von 7,72 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,26 Prozent zulegen.

Die Aktie SLM Solutions gehört mit einer positiven Entwicklung von 0,46 Prozent gleichfalls zu den nahezu konstanten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 33,86 Euro kann sie sich unbedeutend um 16 Cent auf 34,01 Euro verbessern.

Nur gering geht es heute mit dem Wert der Bechtle aufwärts. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des IT-Dienstleisters 40 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 94,38 Euro des Vortages und macht damit 0,42 Prozent gut. Zuletzt wird Bechtle mit 94,78 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von MEDIGENE. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 46 Cent und notiert mit 3,18 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 14,31 Euro. Zuletzt wird MEDIGENE mit 13,85 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Siltronic. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 46,68 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,85 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Qiagen können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Biotech-Unternehmens klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 26,10 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,14 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

17.01.2017 Goldman hebt Ziel für Morphosys auf 53 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Morphosys von 50 auf 53 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die europäischen Biotech-Unternehmen dürften im laufenden Jahr mit bedeutenden Nachrichten in puncto Produktentwicklung aufwarten, schrieb Analyst Tim Woodward in einer Branchenstudie vom Dienstag. Das neue Kursziel für Morphosys begründete er mit der Verschiebung des Bewertungshorizonts von 2016 auf 2017./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.01.2017 Warburg Research belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 60 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Wirecard auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Analyst Jochen Reichert berücksichtigt in seinem Bewertungsmodell nun die jüngsten Zukäufe des Zahlungsabwicklers. Nach den turbulenten Nachrichten im vergangenen Jahr erscheine die Aktie weiterhin niedrig bewertet, schrieb er in einer Studie vom Dienstag. Mit anhaltend starken Quartalszahlen und einem steigenden Barmittelzufluss sollte sie aber wieder aufwerten./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.01.2017 Warburg Research hebt Ziel für Drägerwerk auf 81,50 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Drägerwerk nach vorläufigen Jahreszahlen von 66,00 auf 81,50 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Umsatzziele habe der Medizin- und Sicherheitstechnik-Spezialist zwar verfehlt, stark seien aber das operative Ergebnis (Ebit) und der Auftragseingang, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Dienstag. Weil der Aktienkurs auf die jüngsten Nachrichten bereits positiv reagiert habe, bleibe es beim neutralen Anlagevotum./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.01.2017 Warburg Research belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hatNordex auf "Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Ein Rekordauftragseingang für das Geschäftsjahr 2016 weise den Weg für weiteres Wachstum, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Dienstag. Der Bewertungsabschlag der Aktie gegenüber den Papieren anderer Windkturbinenherstellern sei nicht mehr gerechtfertigt./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%