Marktbericht TecDax
TecDax zeigt deutlich nach oben - ADVA gewinnt deutlich

Der TecDax verzeichnet nach Börsenschluss des Donnerstags klare Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute ADVA, Dialog und Cancom.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.726 Punkten und hat damit 2,05 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,54 Prozent als auch der SDax mit 0,83 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 35,79 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 12,93 Millionen Euro und Drillisch mit 11,61 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Telekomausrüsters ADVA mit 5,91 Prozent, des Halbleiterspezialisten Dialog mit 5,46 Prozent und des Cloud-Computing-Anbieters Cancom mit 4,93 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Spezialmaschinenbauers Manz mit 1,39 Prozent, des Medizintechnikunternehmens Dräger mit 1,35 Prozent und des Telekommunikationsanbieters QSC mit 0,25 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Telekomausrüsters ADVA, die beim letzten Börsenschluss mit 10,08 Euro notierte, zeigt mit sehr klaren 5,91 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 10,67 Euro eine positive Entwicklung.

Um 5,46 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Dialog. Aktuell gewinnt der Wert des Halbleiterspezialisten sehr deutliche 2,03 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 37,19 Euro. Zuletzt wird Dialog mit 39,22 Euro gehandelt. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Analyst Bernd Laux verwies in einer Branchenstudie vom Donnerstag auf die anziehende Fusions- und Übernahmeaktivität in der Chipindustrie. Europäische Halbleiter-Unternehmen spielten dabei aber wohl eher nicht die zentrale Rolle, auch wenn STMicro ein Gebot für Fairchild erwägen könne. US-Firmen seien auf Beutezug und attraktive deutsche Übernahmeziele könnten Aixtron und Süss Microtec sein, so Laux.

Die Anleger von Cancom können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des IT-Infrastrukturunternehmens den aktuellen Stand von 32,59 Euro und kann damit ebenso im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,93 Prozent zulegen.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Manz. Aktuell fällt die Aktie des Spezialmaschinenbauers auf den Stand von 56,92 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um minimale 1,39 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Dräger können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten geringfügig nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 59,19 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,35 Prozent verschlechtert. Die NordLB hat das Kursziel für Drägerwerk nach Zahlen und erneut reduzierter Ergebnisprognose von 95 auf 60 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Halten" belassen. Anleger sollten trotz des scharfen Kurseinbruchs erst einmal weitere Informationen vom Medizin- und Sicherheitstechnik-Anbieter über die zukünftige Entwicklung abwarten, schrieb Analyst Holger Fechner in einer Studie vom Mittwoch. Entsprechend rate er weiter zum " Halten" .

Unbedeutend bergab geht es ebenso mit dem Kurs der QSC. Derzeit verliert der Wert des Telekommunikationsanbieters, der beim letzten Börsenschluss mit 1,58 Euro notierte, 0,40 Cent (0,25 Prozent). Zuletzt wird QSC mit 1,57 Euro gehandelt.

Analysten-Report

15.10.2015 Barclays hebt Ziel für Telefonica Deutschland auf 6,50 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Telefonica Deutschland von 6,30 auf 6,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Overweight" belassen. Das dritte Quartal dürfte seine positive Einschätzung unterstreichen, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer Branchenstudie vor den Quartalsberichten europäischer Telekomkonzerne vom Donnerstag. Das Mobilfunkunternehmen dürfte sein operatives Ergebnis trotz schwächerer Trends deutlich gesteigert haben. Synergien sollten sich nämlich nun ausgezahlt haben./ag/zb

15.10.2015 Kepler Cheuvreux belässt Dialog Semiconductor auf 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Analyst Bernd Laux verwies in einer Branchenstudie vom Donnerstag auf die anziehende Fusions- und Übernahmeaktivität in der Chipindustrie. Europäische Halbleiter-Unternehmen spielten dabei aber wohl eher nicht die zentrale Rolle, auch wenn STMicro ein Gebot für Fairchild erwägen könne. US-Firmen seien auf Beutezug und attraktive deutsche Übernahmeziele könnten Aixtron und Süss Microtec sein, so Laux./ajx/das

15.10.2015 Independent senkt Ziel für Drägerwerk auf 62 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Drägerwerk nach vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal von 100 auf 62 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Halten" belassen. In Erwartung deutlich negativer Währungseinflüsse habe er seine Ergebnisprognosen (EPS) für 2015 und 2016 mehr als halbiert, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Donnerstag. Aufgrund des zuletzt massiven Kursrückgangs seien die unsicheren Wachstumsaussichten des Medizintechnik-Unternehmens jedoch weitestgehend eingepreist, begründete er sein anhaltend neutrales Votum./edh/das

15.10.2015 Baader Bank belässt Compugroup auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für die Compugroup auf " Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Der Markt scheine eine Verzögerung in der Einführung der Telematik-Infrastruktur für die elektronische Gesundheitskarte bis 2017 zu erwarten, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Donnerstag. Die Gefahr existiere zwar, nach inzwischen mehr als zehn Jahren Arbeit an diesem Thema dürfte es allerdings im Fall der Fälle nur zu einer kurzen Verschiebung kommen, glaubt der Experte./ag/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%