Marktbericht TecDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim TecDax

Geringfügige Gewinne verzeichnen die Anteilseigner im TecDax nach Börsenschluss des Mittwochs. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Cancom, United und Evotec.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 2.025 Punkten und hat damit 0,27 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 57 Prozent der Werte im Plus und 43 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso gewinnt der MDax mit 0,24 Prozent, während der SDax 0,65 Prozent verliert. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute United mit 41,66 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 20,87 Millionen Euro und Evotec mit 14,01 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Cloud-Computing-Anbieters Cancom mit 1,91 Prozent, des Internetproviders United mit 1,84 Prozent und des Wirkstoffentwicklers Evotec mit 1,65 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Vakuum-Spezialisten Pfeiffer Vacuum mit 2,80 Prozent, des Softwareentwicklers RIB mit 2,14 Prozent und des Halbleiterspezialisten Dialog mit 1,71 Prozent Rückgang.

Tops

Um 1,91 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Cancom. Aktuell gewinnt der Wert des IT-Systemspezialisten klare 97 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 50,77 Euro. Zuletzt wird Cancom mit 51,74 Euro gehandelt.

Die Aktie des Internetproviders United, die beim letzten Börsenschluss mit 41,51 Euro notierte, zeigt mit 1,84 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 42,28 Euro eine positive Entwicklung. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für United Internet von 41,50 auf 42,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nach einer tieferen Analyse der deutschen Mobilfunkanbieter sehe er seine positive Einschätzung für den deutschen Mobilfunkmarkt bestätigt, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Für Billiganbieter wie United Internet dürfte es aber eine Herausforderung sein, attraktive Vereinbarungen bei hohen Netzgeschwindigkeiten abzuschließen.

Freude bei den Anlegern von Evotec. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Biotechunternehmens den aktuellen Stand von 8,94 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,65 Prozent verbessern. Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Evotec nach Zahlen von 8,10 auf 9,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Biotech-Unternehmen habe 2016 besser als erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Igor Kim in einer Studie vom Mittwoch. Zudem lasse der Ausblick auf das laufende Jahr die Konsensschätzungen als zu konservativ erscheinen.

Flops

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Pfeiffer Vacuum. Bis zur Stunde verliert der Wert des Vakuumpumpenbauers deutliche 3,35 Euro und notiert mit 2,8 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 119,45 Euro. Zuletzt wird Pfeiffer Vacuum mit 116,10 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Pfeiffer Vacuum von 96,20 auf 105,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Angesichts eines wohl noch ordentlichen ersten Quartals sei es zu früh für eine negativere Einschätzung, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Die Luft werde jedoch dünner für den Spezialisten für Vakuumtechnik. Im zweiten Halbjahr rechnet er mit sinkender Nachfrage aus der Halbleiterbranche.

Enttäuschung bei den Anlegern von RIB. Aktuell fällt die Aktie des Softwareentwicklers auf den Stand von 12,33 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,14 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Dialog können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Halbleiterspezialisten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 48,50 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,71 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

29.03.2017 Goldman belässt Wirecard auf 'Conviction Buy List' - Ziel 64 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Wirecard nach einem Zukauf in Südafrika auf der "Conviction Buy List" belassen und das Kursziel mit 64 Euro bestätigt. Er werte den Kauf von MyGate Communications als strategisch vorteilhaft, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie vom Mittwoch. Er verbessere die globale Präsenz des Zahlungsabwicklers und ermögliche es, das Wachstum des südafrikanischen Markts für sich zu nutzen./tih/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.03.2017 UBS hebt Ziel für Telefonica Deutschland auf 4,85 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Telefonica Deutschland von 4,60 auf 4,85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach einer tieferen Analyse der deutschen Mobilfunkbranche sehe er Telefonica Deutschland als Profiteur einer Erholung am deutschen Markt, schrieb Analyst Polo Tang in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Das neue Kursziel begründete er mit neu berücksichtigten, langfristigen Kostensenkungen./tih/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.03.2017 UBS hebt Ziel für Drillisch auf 53 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Drillisch von 50 auf 53 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach einer tieferen Analyse der deutschen Mobilfunkanbieter sei Drillisch sein bevorzugter Branchenwert, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Er verwies auf die Marktposition von Drillisch und dessen solide Wachstumsaussichten, die ihn auch zur Anpassung seines Kursziels veranlasst hätten./tih/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.03.2017 UBS hebt Ziel für United Internet auf 42 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für United Internet von 41,50 auf 42,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nach einer tieferen Analyse der deutschen Mobilfunkanbieter sehe er seine positive Einschätzung für den deutschen Mobilfunkmarkt bestätigt, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Für Billiganbieter wie United Internet dürfte es aber eine Herausforderung sein, attraktive Vereinbarungen bei hohen Netzgeschwindigkeiten abzuschließen./tih/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%