Merck-Aktie - WKN 659990 Merck fällt mit 0,5 Prozent gering

Mit einem Minus von 0,5 Prozent gehörte die Aktie des Pharmaunternehmens Merck zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Ende des Parketthandels mit 80,24 Euro.
Update: 11.04.2018 - 17:45 Uhr
Merck

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern des Merck-Anteilscheins. Bis zum Ende des Parketthandels fiel die Aktie des Pharmaunternehmens geringfügig auf den Stand von 80,24 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,55 Prozent unbedeutend verschlechtert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Merck KGaA auf "Outperform" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Der europäische Pharmasektor sei angesichts seiner guten Wachstumsaussichten nach wie vor unterbewertet, schrieb Analyst Wimal Kapadia in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Billig zu sein, sei aber nicht genug. Kapadia bevorzugt Aktien mit vielen Kurstreibern, aber relativ geringen Markterwartungen wie Merck.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 0,55 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein lag am Ende des Handelstages auf Rang zehn im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.296 Punkten (minus 0,82 Prozent). Somit entwickelte sich die Merck-Aktie besser als der Index, der sich um 101 Punkte und 0,82 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 80,48 Euro war die Aktie am Mittwoch den 11.04.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 80,60 Euro.

Die Merck-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 30,3 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 115,20 Euro beträgt. Es war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 74,54 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 26,44 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 24,9 Millionen Euro gehandelt. Am 15. Mai 2017 wurde mit 115,20 Euro das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 1. Oktober 2002 lag bei 8,90 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.04.2018 Bernstein belässt Merck KGaA auf 'Outperform' - Ziel 105 Euro
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Merck KGaA nach einem Ausblick auf 2018 auf "Outperform" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Die Entwicklung der freien Barmittel werde sich verbessern, schrieb Analyst Wimal Kapadia in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im vergangenen Jahr habe der Chemie- und Pharmakonzern noch zuviel investiert. Im Pharma- und Laborgeschäft dürften sich die Margen erholen./bek/ajx Datum der Analyse: 04.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck fällt mit 0,5 Prozent gering

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%