Merck-Aktie - WKN 659990
Merck mit deutlichen Kursverlusten von 2,8 Prozent

Der Anteilschein des Pharmaunternehmens Merck gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 2,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 108,45 Euro.

FrankfurtDie Aktionäre von Merck haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt der Anteilschein des Pharmaunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 108,45 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,78 Prozent verschlechtert.

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Merck KGaA nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 91 Euro belassen. Die Darmstädter hätten die Erwartungen im ersten Quartal etwas übertroffen, schrieb Analystin Marietta Miemietz in einer Studie vom Donnerstag. Die präzisierte Jahresprognose decke sich mit den ersten Signalen vom Ende des Vorjahres.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 2,78 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.590 Punkten (minus 0,33 Prozent). Daher entwickelt sich die Merck-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 111,00 Euro ist der Wert am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 111,10 Euro.

Die Merck-Aktie liegt mit 5,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 115,20 Euro beträgt. Es war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 18. Mai 2016 und beträgt 81,95 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 47,55 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 30,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 15. Mai 2017 wurde mit 115,20 Euro das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie erreicht. Mit 8,90 Euro wurde das Allzeit-Tief am 1. Oktober 2002 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

15.05.2017 Warburg Research senkt Merck KGaA auf 'Hold' - Ziel 116 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Merck KGaA nach zuletzt guter Kursentwicklung von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 115 auf 116 Euro angehoben. Der Chemie- und Pharmakonzern dürfte in Kürze gute Zahlen für das erste Quartal vorlegen, die mittlerweile aber im Kurs enthalten seien, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie vom Montag. Auch bei dem leicht erhöhten Kursziel, das der Experte mit dem Effekt eines verschobenen Bewertungshorizonts begründete, sei das Aufwärtspotenzial nunmehr begrenzt./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%