Merck-Aktie - WKN 659990
Merck nahezu konstant

Der Wert des Pharmaunternehmens Merck zeigt wenig Änderung. Die Aktie notiert zuletzt mit 94,55 Euro.

FrankfurtNur gering geht es heute mit dem Wert der Merck nach oben. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Pharmaunternehmens 31 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 94,24 Euro des Vortages und macht damit 0,33 Prozent gut. Zuletzt wird die Merck-Aktie mit 94,55 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Merck KGaA von 88 auf 95 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Stephen McGarry sprach in einer Studie vom Donnerstag von starken Zahlen des Chemie- und Pharmakonzerns für das dritte Quartal und betonte außerdem den erneut angehobenen Ausblick. Er passte daraufhin seine Umsatz- und Gewinnschätzungen nach oben an.

Im Dax gehört der Wert mit 0,33 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz zwölf im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.684 Punkten (plus 0,19 Prozent). Damit entwickelt sich die Merck-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Mit einem Preis von 93,89 Euro ist der Wert am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 94,69 Euro.

Die Merck-Aktie liegt mit 5,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,35 Euro beträgt. Es war am 1. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 70,68 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 28,54 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 47,5 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie beträgt 111,85 Euro und war am 10. April 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 1. Oktober 2002 liegt bei 8,90 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

16.11.2016 DZ Bank senkt fairen Wert für Merck KGaA auf 107 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Merck KGaA nach Zahlen und erhöhter Ergebnisprognose für 2016 von 112 auf 107 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Das dritte Quartal des Pharma- und Chemiekonzerns sei stark ausgefallen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Mittwoch./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%