Merck-Aktie - WKN 659990
Merck verzeichnet mit 3,1 Prozent deutliche Verluste

Der Wert des Pharmaunternehmens Merck gehört heute mit einem Rückgang von 3,1 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert zuletzt mit 95,39 Euro.

FrankfurtNach unten geht es heute mit dem Wert von Merck. Bis zur Stunde verliert der Wert des Pharmaunternehmens klare 3,09 Euro und notiert mit 3,14 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 98,48 Euro. Zuletzt wird die Merck-Aktie mit 95,39 Euro gehandelt.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Merck KGaA vor Zahlen zum zweiten Quartal von 106 auf 110 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Er berücksichtige in seinen Schätzungen nun die jüngsten Währungsbewegungen, die Expansion der Pipeline sowie die Prognosen für das Multiple-Sklerose-Mittel Mavenclad, schrieb Analyst Alistair Campbell in einer Studie vom Mittwoch. Der Wettbewerb durch chinesische Anbieter im Flüssigkristallgeschäft sei aber ein Belastungsfaktor.

Im Dax gehört die Aktie mit 3,14 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.302 Punkten (plus 0,31 Prozent). Damit entwickelt sich die Merck-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 96,90 Euro ist der Anteilschein am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 96,90 Euro.

Die Merck-Aktie liegt mit 17,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 115,20 Euro beträgt. Es war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 4. November 2016 und beträgt 90,00 Euro.

Auf 111,62 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 29,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie beträgt 115,20 Euro und war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 1. Oktober 2002 liegt bei 8,90 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.07.2017 DZ Bank senkt Merck KGaA auf 'Verkaufen'
Die DZ Bank hat Merck KGaA von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert von 112 auf 88 Euro gesenkt. Der Chemie- und Pharmakonzern verliere seit Jahresbeginn Marktanteile an lokale Wettbewerber, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Dienstag. Wegen des sinkenden Umsatzanteils im hochprofitablen Geschäft mit Flüssigkristallen dürfte in der Sparte Performance Materials die operative Marge (Ebitda-Marge) von 44,1 auf 41,1 Prozent sinken. Zudem dürften die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung deutlich steigen. Kurzfristig biete die Gewinnentwicklung nur wenige positive Kursimpulse./bek/ajx Datum der Analyse: 18.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%