Münchener Rück-Aktie - WKN 843002
Münchener Rück fällt mit 0,9 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 0,9 Prozent gehört der Anteilschein des Versicherungskonzerns Münchener Rück heute zu den Verlierern des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 177,45 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Versicherers Münchener Rück gehört mit einem Minus von kaum spürbaren 0,87 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 179,00 Euro hat sie sich um 1,55 Euro geringfügig auf 177,45 Euro geringfügig verschlechtert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Munich Re von "Outperform" auf "Market-Perform" abgestuft, aber das Kursziel auf 185 Euro belassen. Der Münchener Rückversicherer dürfte zwar weiterhin ertragssorientierte Anleger mit seiner Barmittelrendite von circa 8 Prozent anziehen, schrieb Analyst Thomas Seidl in einer Studie vom Dienstag. Allerdings sei dies schon ausreichend im Aktienkurs berücksichtigt. Darüber hinaus gebe es mit Blick auf die nächsten 24 Monate keine wesentlichen positiven Kurstreiber.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,87 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 18 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.960 Punkten (minus 0,77 Prozent). Damit entwickelt sich die Münchener Rück-Aktie unwesentlich schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 179,00 Euro ist der Wert am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 179,40 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie liegt mit 4,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 185,00 Euro beträgt. Es war am 21. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 140,90 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 139,40 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 51,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie beträgt 379,40 Euro und war am 10. November 2000 erreicht worden. Mit 48,05 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.03.2017 Goldman belässt Munich Re auf 'Buy' - Ziel 200 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Munich Re auf "Buy" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Der Rückversicherer erwarte zwar für dieses Jahr einen Gewinnrückgang, schrieb Analyst In-Yong Hwang in einer Studie vom Montag. Dies dürfte sich jedoch nicht auf die Höhe der Kapitalerträge auswirken. Hwang änderte seine Prognosen für 2018 bis 2021 nur geringfügig./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%