Münchener Rück-Aktie - WKN 843002
Münchener Rück gewinnt 0,5 Prozent

Mit einem Anstieg von 0,5 Prozent gehört die Aktie des Versicherers Münchener Rück heute zu den Gewinnern des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 149,45 Euro.

FrankfurtDer Anteilschein des Versicherers Münchener Rück gehört mit einer Steigerung von 0,5 Prozent zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 148,70 Euro kann sie sich kaum spürbar um 75 Cent auf 149,45 Euro verbessern.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Munich Re von 171 auf 165 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Market-Perform" belassen. Analyst Thomas Seidl rechnet nach dem britischen Brexit-Votum mit einer bis zu zweijährigen Phase der Unsicherheit an den Märkten und anhaltend niedrigen Zinsen. In diesem Umfeld sollten Anleger den Versicherungssektor meiden und auf defensive, aber nicht billige Rückversicherungswerte sowie einige britische Nicht-Leben-Aktien setzen, schrieb er in einer Branchenstudie vom Donnerstag.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,5 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Position 22 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.081 Punkten (plus 1,51 Prozent). Daher entwickelt sich die Münchener Rück-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Rückversicherers zum Preis von 150,25 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 150,65 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie liegt mit 22,8 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 193,65 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 140,90 Euro.

Auf 83,22 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 67,3 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie beträgt 379,40 Euro und war am 10. November 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 48,05 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.07.2016 HSBC senkt Munich Re auf 'Hold' - Ziel 165 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat Munich Re von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 185 auf 165 Euro gesenkt. Die Gewinndynamik des Rückversicherers sei derzeit enttäuschend und dürfte auch kurzfristig kaum positiv überraschen, schrieb Analyst Thomas Fossard in einer Studie vom Montag. Zwar lobte er die starke Bilanz, die sichere Dividende und den wahrscheinlich fortgeführten Aktienrückkauf, doch sei dies am Markt inzwischen ausreichend berücksichtigt./tav/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%