Münchener Rück-Aktie - WKN 843002: Münchener Rück mit geringen Kursverlusten von 0,5 Prozent

Münchener Rück-Aktie - WKN 843002
Münchener Rück mit geringen Kursverlusten von 0,5 Prozent

Der Anteilschein des Versicherungskonzerns Münchener Rück gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 0,5 Prozent zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Anteilschein mit 172,00 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Versicherungskonzerns Münchener Rück gehört mit einem Minus von minimalen 0,52 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 172,90 Euro hat sie sich um 90 Cent geringfügig auf 172,00 Euro geringfügig verschlechtert.

Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Munich Re nach einer Informationsveranstaltung auf "Neutral" mit einem Kursziel von 177 Euro belassen. Die Geschäftsdynamik in den Sparten des Rückversicherers verlaufe unterschiedlich, Nischengeschäfte legten zugleich zu, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Mittwoch.

Der Wert gehört im Dax mit 0,52 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 18 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.634 Punkten (plus 0,12 Prozent). Daher entwickelt sich die Münchener Rück-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 172,35 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 173,90 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie liegt mit 11,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 193,65 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 140,90 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 58,86 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 58,3 Millionen Euro gehandelt. Am 10. November 2000 wurde mit 379,40 Euro das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 48,05 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.11.2016 Kepler Cheuvreux senkt Munich Re auf 'Reduce' - Ziel 160 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Munich Re von "Hold" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel aber von 156 auf 160 Euro angehoben. Die Eigenmittelausstattung kristallisiere sich immer stärker als wichtigstes Kriterium in der Bewertung von Versicherungskonzernen heraus, schrieb Analyst Peter Eliot in einer am Dienstag veröffentlichten Branchenstudie. Die Munich Re gehört zu den vom ihm am schwächsten eingeschätzten Werten. Der Umbau des Erstversicherungsgeschäfts werde das Wachstum für einige Zeit bremsen, so der Experte./ag/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%