Münchener Rück-Aktie - WKN 843002 Münchener Rück mit Kursgewinnen von 1,7 Prozent

Mit einer Steigerung von 1,7 Prozent gehörte die Aktie des Versicherungskonzerns Münchener Rück zu den Performance-Besten des Tages. Am Ende des Handelstages notierte die Aktie mit 184,50 Euro.
Update: 04.01.2018 - 17:45 Uhr
Munich Re

FrankfurtUm 1,7 Prozent aufwärts geht es mit dem Kurs der Münchener Rück-Aktie. Bis zum Ende des Parketthandels gewann das Papier des Versicherers deutliche 3,00 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 181,50 Euro. Zuletzt wird das Münchener Rück-Papier mit 184,50 Euro gehandelt.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Munich Re auf "Hold" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Die Ausgangslage für Versicherungskonzerne sei 2018 vergleichsweise gut, schrieb Analyst Oliver Steel in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Bei Rückversicherern könnten Anleger nach den jüngsten Katastrophenschäden auf Preiserhöhungen setzen. Munich Re sei aber negativ beeinflusst durch die andauernden Umstrukturierungen.

Im Dax gehörte der Wert mit 1,65 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein lag bei Ende des Parketthandels auf Position 9 im oberen Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.165 Punkten (plus 1,44 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Münchener Rück-Aktie stärker als der Index, der sich um 1,44 Prozent und 187 Punkte verbesserte.

Mit einem Preis von 183,35 Euro war die Aktie am Donnerstag den 04.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 185,60 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 7,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 199,00 Euro beträgt. Es war am 9. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. September 2017 und beträgt 166,60 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 127,43 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 74,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 10. November 2000 wurde mit 379,40 Euro das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie erreicht. Mit 48,05 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

03.01.2018 Deutsche Bank belässt Munich Re auf 'Hold' - Ziel 190 Euro
Die Deutsche Bank hat Munich Re auf "Hold" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Die Koalitionsgespräche könnten das "Duale System" in Deutschland aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung durcheinander wirbeln, schrieb Analyst Frank Kopfinger in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Selbst wenn es nicht zu der von der SPD favorisierten Radikallösung einer Bürgerversicherung komme, wäre selbst die kleinste Veränderung des Status Quo strukturell negativ für die privaten Versicherungsanbieter. Munich Re wäre über ihre Tochter Ergo (DKV) davon am stärksten betroffen./ck/edh Datum der Analyse: 02.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Münchener Rück-Aktie - WKN 843002 - Münchener Rück mit Kursgewinnen von 1,7 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%