Münchener Rück-Aktie - WKN 843002
Münchener Rück mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigte sich der Wert des Versicherungskonzerns Münchener Rück . Am Ende des Handelstages wurde der Wert mit 177,60 Euro notiert.

FrankfurtDie Aktie des Versicherungskonzerns Münchener Rück gehörte bei Handelsschluss mit einer negativen Entwicklung von minimalen 0,22 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 178,00 Euro hatte sie sich um 40 Cent unwesentlich auf 177,60 Euro verschlechtert.

Im Dax gehörte das Wertpapier mit 0,22 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie lag bei Handelsschluss auf Rang 18 im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.595 Punkten (unverändert 0,02 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Münchener Rück-Aktie schwächer als der Index, der sich um 3 Punkte und 0,02 Prozent verbesserte.

Mit einem Preis von 177,55 Euro war der Wert am Montag den 25.09.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 178,15 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie lag bei Handelsschluss mit 6,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 189,40 Euro beträgt. Es war am 26. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. September 2016 und beträgt 159,20 Euro.

Auf 42,02 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 61,7 Millionen Euro gehandelt. Am 10. November 2000 wurde mit 379,40 Euro das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 lag bei 48,05 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.09.2017 Citigroup hebt Munich Re auf 'Buy' - Ziel 194 Euro
Die US-Bank Citigroup hat Munich Re von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 175 auf 194 Euro angehoben. Eine bislang aktive Wirbelsturm-Saison habe die Anleger an die Risiken der Rückversicherer erinnert, schrieb Analyst James Oram in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Er rechnet allerdings nicht mit größeren Auswirkungen auf Kapitalstärke und Dividendenausschüttungen der Konzerne. Eine Rückversichererposition gehört seiner Einschätzung nach in jedes ausgewogene Portfolio. Sein Favorit dafür ist Munich Re./ag/mis Datum der Analyse: 21.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%