Münchener Rück-Aktie - WKN 843002
Münchener Rück notiert mit 0,9 Prozent geringe Verluste

Mit einer negativen Entwicklung von 0,9 Prozent gehörte der Anteilschein des Rückversicherers Münchener Rück zu den Verlierern des Tages. Der Wert notierte beim Handelsende mit 191,05 Euro.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern des Münchener Rück-Anteilscheins. Bis zum Ende des Handelstages fiel die Aktie des Rückversicherers geringfügig auf den Stand von 191,05 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,91 Prozent kaum spürbar verschlechtert.

Das Analysehaus Jefferies hat Munich Re nach Zahlen zum dritten Quartal von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 200 Euro belassen. Zwar hob Analyst Philip Kett in einer Studie vom Dienstag seine Schätzungen für 2018 und 2019 recht deutlich an, liegt damit aber dennoch unter den Konsenserwartungen. Die Aktie des Rückversicherers habe aufgewertet, sodass höhere Versicherungstarife nun bereits im Kurs berücksichtigt sein dürften.

Im Dax gehörte die Aktie mit 0,91 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert lag bei Ende des Parketthandels auf Platz 25 im unteren Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.034 Punkten (minus 0,31 Prozent). Daher entwickelte sich die Münchener Rück-Aktie schlechter als der Index, der sich um 41 Punkte und 0,31 Prozent verschlechterte.

Am Dienstag den 14.11.2017 war die Münchener Rück-Aktie zum Preis von 192,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 192,45 Euro.

Die Münchener Rück-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 4,0 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 199,00 Euro beträgt. Es war am 9. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. September 2017 und beträgt 166,60 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 234,69 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 113,5 Millionen Euro gehandelt. Am 10. November 2000 wurde mit 379,40 Euro das Allzeit-Hoch der Münchener Rück-Aktie erreicht. Mit 48,05 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.11.2017 RBC Capital hebt Ziel für Munich Re auf 206 Euro - 'Outperform'
Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Munich Re nach Zahlen zum dritten Quartal von 205 auf 206 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. In Reaktion auf die unerwartet hohen Naturkatastrophen-Schäden habe er seine Gewinnprognose (EPS) für 2017 um 61 Prozent reduziert, jene für die beiden Folgejahre aber nahezu unverändert gelassen, schrieb Analyst Paul De'Ath in einer Studie vom Montag. Das neue Kursziel reflektiere die Überarbeitung seines Bewertungsmodells für die Aktie des Rückversicherers./edh/zb Datum der Analyse: 13.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%